Seminar:

Elektrische Maschinen und Antriebe

Grundgesetze der elektromagnetischen Energiewandlung; Auswahl, Dimensionierung, Modellierung, Sonderprobleme und Fertigung elektrischer Maschinen

Veranstalter:

Zu diesem Seminar wird zur Zeit kein Termin angeboten.

Bitte kontaktieren Sie uns wenn Sie dieses Inhouse buchen möchten.

In diesem 3-tägigen Seminar weicht man bewusst von der klassischen Einteilung und Betrachtungsweise der elektrischen Maschinen ab, behandelt diese übergeordnet und vermittelt damit Lösungsansätze für aktuelle Aufgaben- und Problemstellungen. Dieser Kurs baut auf das Seminar "Grundlagen Elektrischer Maschinen" auf.

Seminarziel:
Grundlagen, Wirkprinzipien, Auswahl und Auslegungsmethoden, Strukturen, Werkstoffe, Topologien, Entwurfs- und Analysemethoden sollen mit dem Ziel vermittelt werden: bestehende Systeme elektromagnetischer Energiewandlung zu verbessern, neue Entwicklungen und Topologien anwenden und beurteilen sowie neue Systeme entwickeln zu können, auf Trends in der Anwendung, in der Verfügbarkeit und in den Kosten der Materialien (z.B. Magnetwerkstoffe) reagieren zu können sowie moderne Systemanalyseverfahren der numerischen Feldberechnungsverfahren und Fertigungsverfahren kennenzulernen. Geeignete Übungen zum Selbststudium (mit Musterlösungen) ergänzen die Vorträge.

Referenten:
Dr.-Ing. Jörn Steinbrink
Prof. Dr.-Ing. Andreas Binder
Dipl.-Ing. Wolfgang Thaler

 

  • Prinzipien und Auffrischung der Grundgesetze elektromagnetischer Energiewandlung, Bewertung, Grenzen und Zuordnung
  • Bauelemente und Topologien elektrischer Maschinen, Auswahl, Kriterien und Zuordnung, Materialien und Eigenschaften
  • Grobdimensionierung, Ausnutzungs und Dimensionierungsfaktoren, Bewertungsgrößen, Magnet und oder Reluktanzsysteme, wobei der Schwerpunkt auf Induktionsmaschinen und permanentmagnet-erregten Synchronmaschinen liegt.
  • Auslegung des magnetischen Kreises
  • Modellierungsmethoden: Ersatzstromkreise, Zweiachsenmodelle, Identifikationsverfahren
  • Numerische Methoden zur Ermittlung des Betriebsverhaltens, Übersicht mit Beispielen
  • Detaillierte Betrachtung der Verluste und Erwärmung
  • Oberschwingungsprobleme und Geräusche
  • Moderne Fertigungsmethoden für Wicklung, Blechpakete, Rotoren, elektrische Isolierung