Zu diesem Seminar wird zur Zeit kein Termin angeboten.

Bitte kontaktieren Sie uns wenn Sie dieses Inhouse buchen möchten.

PROFINET (Process Field Network) ist der offene Industrial Ethernet-Standard von PROFIBUS & PROFINET International (PI) für die Automatisierung. PROFINET nutzt zum Teil TCP/IP und IT-Standards, ist Echtzeit-Ethernet-fähig und ermöglicht die Integration von Feldbus-Systemen. Das Konzept von PROFINET ist modular aufgebaut, sodass der Anwender die Funktionalität selbst wählen kann. Diese unterscheidet sich im Wesentlichen durch die Art des  Datenaustauschs, um den Anforderungen an Geschwindigkeit gerecht zu werden. PROFINET erlaubt die Anbindung von dezentraler Peripherie an einen Controller und kann somit als direkter Nachfolger von PROFIBUS DP gesehen werden.

Seminarziel:
Der Teilnehmer erhält eine Einführung in die Grundlagen des PROFINET.

Referenten:
Ingo Mützel
Dipl.-Ing. (FH) Hans-Ludwig Göhringer

 

  • Unterschiede zwischen PROFIBUS und PROFINET
  • Physik und Datenrate
  • Anforderungen, Conformance Classes
  • Netzwerkkomponenten und
  • Übertragungsmedien, Schirmung
  • Geräte-Auswahl, Platzierung von Messpunkten
  • Profile und Fast Start Up
  • Energieversorgung der Geräte mit 24VDC (EMV)
  • Nützliche Datenbank für Gerätedaten
  • Switch-Funktion, Topologie und Linientiefe
  • Aktualisierungszeit, Netzlast und Reaktionszeit
  • Security-Anforderungen und Unterschiede zu PROFIBUS DP
  • IP- und MAC-Adressen
  • Protokollaufbau der PROFINET Pakete
  • Funktionsweise VLAN und Priorisierung
  • Step7: Konfiguration und Fehlersuche
  • Messgeräte und Tools
  • Fehlersammlung
  • Netzwerk Monitoring