Zu diesem Seminar wird zur Zeit kein Termin angeboten.

Bitte kontaktieren Sie uns wenn Sie dieses Inhouse buchen möchten.

In diesem 2-tägigen Seminar werden die Grundlagen des Betriebsverhaltens elektrischer Maschinen dargestellt. Ziel ist es, den Aufbau und das Funktionsprinzip der gebräuchlichsten Maschinenarten zu vermitteln und das Betriebsverhalten zu beschreiben, um mit Kenntnis der Motoreigenschaften den richtigen Antrieb für die Anwendung auswählen bzw. dimensionieren zu können. Aufbauend auf diesen Kurs vermittelt das Seminar „Elektrische Maschine und Antriebe“ vertieftes Wissen.

Seminarziel:
Elektromagnetische Grundlagen, Aufbau verschiedener elektrischer Maschinen, Ableitung des Funktionsprinzips, Beschreibung des Betriebsverhaltens, Ersatzschaltbilder, Bemessungsdaten, Typenschildangaben, Kennlinien, Betriebspunkte und -art, Temperatur- und Verlustmanagement sollen mit dem Ziel vermittelt werden: Grundlegende Betriebseigenschaften zu verstehen und zu kennen, Geeignete Antriebe für die geforderte Anwendung sicher auszuwählen, Motoreigenschaften bestimmen und beurteilen zu können, Betriebspunkte bestimmen zu können, Typische Anwendungsfälle und Einsatzgebiete kennenzulernen. Geeignete Übungsaufgaben zum Selbststudium (mit Musterlösungen) ergänzen die Vorträge.

Referenten:
Dr.-Ing. Jörn Steinbrink
Prof. Dr.-Ing. Andreas Binder

  • Einführung in die Grundlagen elektromagnetischer Energiewandlung, komplexe Wechselstromrechnung,
  • Übersicht elektrischer Maschinen und deren Eigenschaften,
  • Aufbau und Funktionsweise von Gleichstrommaschinen, Reluktanzmaschinen, Synchronmaschinen und Induktionsmaschinen,
  • Ableitung der grundlegenden Beschreibung des Betriebsverhaltens (Spannungsgleichungen, Drehmomentgleichung, Kennlinien, …)
  • Überblick zu drehzahlgeregelten Antrieben,
  • Überblick zu Betriebsarten, Verlusten, Erwärmung und Kühlung,
    • Anwendungsbeispiele.