Veranstaltungstermine:

Nr. Beginn Ende Ort
13299 04.06.2018 10:00 08.06.2018 16:00
Offenbach/M.,
VDE VERLAG GMBH
Kaiserleistr. 8A,
63067 Offenbach/M.
Jetzt anmelden
13300 03.12.2018 10:00 07.12.2018 16:00
München,
Siemens R.E. Conference Center
St.-Martin-Straße 76,
81541 München
Jetzt anmelden

Dieser umfassende Lehrgang richtet sich an alle, die sich mit Planung, Bau und Installation von PV-Anlagen beschäftigen. Er befähigt Elektrofachkräfte und Ingenieure PV-Anlagen fachgerecht und VDE-Regel-konform auf höchstem Qualitätsniveau zu planen, zu errichten, in Betrieb zu nehmen und zu betreiben. Die Inhalte bestehen aus Grundlagen und Praxis auf dem neuesten Entwicklungsstand der Photovoltaik unter Berücksichtigung des aktuellen Standes der Technik, der geltenden Normen, Bestimmungen und Sicherheitsanforderungen.

Es werden Auswahl, Auslegung und Installation der Kabel und Leitungen, der DC-/AC-Schutzelemente, einzuhaltende Isolationswiderstände, Blitz- und Überspannungsschutz sowie Netzintegration und Netzanschluss unter Berücksichtigung der EEG-Anforderung, der FNN-Anwendungsregeln und der Mittelspannungs-Richtlinie erläutert (Spannungshaltung, Blindleistungs- und Frequenzregelung). Neben den elektrotechnischen Anforderungen bilden Statik, bauliche Anforderungen, Montagesysteme, MBO- sowie DIBt-Bauanforderungen und Brandschutz einen Schwerpunkt.
Zudem wird das erforderliche Wissen für die Planung von Eigenverbrauchsanlagen vermittelt - die Anpassung von Energiebedarf und -verbräuchen sowie die Nutzung von Energiemanagementsystemen und Speichermöglichkeiten. In einem ausführlichen Praxisteil werden elektrotechnische Messung und Prüfungen sowie die sichere Montage geübt. Die dabei vermittelten Herangehensweisen für Vororttermin und Grundlagenermittlung sind wertvoll für die Projektabwicklung.

 

Seminarziel:
Fachgerechter, VDE-Regel-konformer Umgang mit PV-Anlagen auf höchstem Qualitätsniveau: Befähigung zur Planung und Installation von PV-Anlagen nach dem neuesten Entwicklungsstand der Photovoltaik unter Berücksichtigung der geltenden Normen, Bestimmungen und Sicherheitsanforderungen. Kenntnisse zur fach- und qualitätsgerechten Planung, Installation und zum Bau werden praxisnah vertieft.

Referent:
Ingenieure der DGS, Leitung Dipl. Ing. Ralf Haselhuhn

In der Teilnehmergebühr enthalten sind Seminarunterlagen, Pausengetränke und Mittagessen.

Grundlagen

  • Markt und Potenziale, rechtliche Rahmenbedingungen
  • wirtschaftliche und ökologische Bewertung
  • meteorologische Grundlagen
Modultechnik und PV-Generator
  • Arten, Aufbau, Funktionsweise, Zell- und Modulverschaltung
  • Eigenschaften, Kennlinien, Ersatzschaltbilder, Bypassdioden
  • Generatoraufbau, Funktionsweise einer PV-Anlage
Anlagentechnik (Wechselrichter, Schutzkomponenten, Speicher…)
  • Wechselrichter, Schaltungen, Funktionen, Kenngrößen
  • Schaltungsprinzipien, Wechselrichterarten, Auswahl
  • Schutzelemente, EMS, Speichermöglichkeiten
Planung und Auslegung
  • Gesetze, Vorschriften, Richtlinien, DIN/VDE-Normen
  • Dimensionierung, Modulauswahl, Optimierungsstrategien
  • Anlagenkonzepte, Eigenverbrauchsanlagen
  • Ertragsprognose, Simulation, Performance Ratio
Bau und Montage
  • Bauanforderungen (Musterbauordnung, DIBt-Bauregeln, VDI-Richtlinie etc.), Statik, Konstruktion, Gebäudeintegration
  • Montagesysteme, Schrägdach, Flachdach, Freifläche
  • Anlageninstallation und Brandschutz
Normgerechte Elektro-Installation
  • Installation nach VDE 0100 Teil 712
  • Dimensionierung von Komponenten für die DC- u. AC-Seite
  • Auslegung/Verlegung der DC-Leitungen VDE 2283-4/0100-520
  • Blitz- und Überspannungsschutz nach VDE 0185-305-3
Netzanschluss, Inbetriebnahme und Betrieb
  • VDE-AR-N 4105, Netzintegration (Spannungshaltung, Blindleistungs- und Frequenzregelung), EEG-Anforderungen
  • FNN-Anwendungsregeln, Mittel- und Hochspannungsrichtlinie
  • Inbetriebnahme und Prüfungen nach VDE 0126-23
  • Betriebsdatenerfassung und Monitoring
  • Fehlersuche, Betriebsdatenerfassung, Wartung
Praxis
  • Arbeitssicherheit und Unfallschutz, Montage-Übungen
  • Messungen und Abnahmeprüfungen
  • Übungen zu Standortaufnahme und Vor-Ort-Termin
  • Verschattungsanalyse

Zertifikatslehrgang

Der Lehrgang wird von VDE und DGS als Institutionen für elektrische Sicherheit und internationale Anwendungspraxis gemeinsam veranstaltet. Bei erfolgreichem Bestehen einer schriftlichen Abschlussprüfung (optional, kostenfrei) wird das Zertifikat erworben: Fachkraft für Photovoltaik (VDE/DGS)
 
Referenten
Ingenieure der DGS, Leitung Dipl. Ing. Ralf Haselhuhn. Ralf Haselhuhn ist Vorsitzender des DGS-Fachausschuss Photovoltaik sowie Mitglied im DKE-Normungskomitee im DIN und VDE K 373 "Photovoltaische Solarenergiesysteme", im AK 221 Niederspannnungserzeugungsanlagen und PV-Installation und GAK 251-373 Blitz- und Überspannungsschutz für PV-Stromversorgungssysteme.