Seminar:

Cyberangriffe auf die Gebäudeautomation - erkennen, vermeiden und Auswirkungen minimieren

Gewährleistung von Datenintegrität, Verhinderung von Datenmanipulation und Systemzugriff – im Privaten und bei sicherheitssensiblen Gebäuden #ITS

Veranstalter: VDE VERLAG GMBH

Veranstaltungstermine:

Nr. Beginn Ende Ort
14757 12.04.2019 09:00 12.04.2019 17:00
Offenbach/M,
VDE VERLAG GmbH
Kaiserleistraße 8A,
63067 Offenbach/M
Jetzt anmelden
14758 08.11.2019 09:00 08.11.2019 17:00
Offenbach/M,
VDE VERLAG GmbH
Kaiserleistraße 8A,
63067 Offenbach/M
Jetzt anmelden

Nach dem Zusammenwachsen von Kommunikations- und Informationstechnik zur IKT wird die Gebäudeautomation zunehmend in bestehende Strukturen integriert. Die technischen Entwicklungen des „Internet of Things - IOT" haben der Automatisierung fast unbegrenzte Kommunikationsmöglichkeiten eröffnet. In Folge wird Gebäudeautomation (GA) durch Angriffe aus dem „Cyber-Space“ bedroht. Computer-basierte Spionage verletzt zumindest den Datenschutz. Aufspielen von schädlicher Software oder direktes interaktives Eingreifen in GA-Systeme können zu Datenmanipulation, Datenverlust und zum Ausfall von Automationsstationen führen. Produktionsausfälle, Unbenutzbarkeit sowie materielle und Personenschäden sind mögliche Folgen. Eine erweiterte Dimension der Verwundbarkeit ergibt sich durch die physische Verbindung der Gebäudeautomation mit der Außenwelt einerseits und mit den technischen Einrichtungen eines Gebäudes - Gebäudesystemtechnik wie HLK-Anlagen, Beleuchtung, Zutrittskontrolle, Brandschutzanlagen, Aufzugssysteme, etc. - andererseits: unerwünschte Zugriffe wirken sich somit auch auf die sicherheitsrelevanten technischen Einrichtungen des Gebäudes aus. „Cyber-Kriminalität“ kann zu einer Bedrohung nicht nur der „Smart Buildings“ sondern auch von „Smart Grids“ werden.

Seminarziel:
Sowohl die technischen Komponenten als auch die schutzwürdigen Interessenslagen der Betreiber bzw. Nutzer von Gebäuden werden untersucht, um entsprechende präventive Maßnahmen nicht nur beschreiben, sondern auch implementieren zu können.

Referent:
Prof. Dr.-Ing. Wulfdieter Bauerfeld

  • GA - über DIN 276 hinausgehende Begriffsbildungen
  • IT-Sicherheitsgesetz
  • VDMA 24774
  • Grundschutzkataloge/Technische Richtlinien des Bundesamts für Sicherheit in Informationssystemen - BSI
  • Zusätzliche Übungen am mitgebrachten Laptop
Die Teilnehmer sollten über Basiskenntnisse der Netztechnologie verfügen.