Veranstaltungstermine:

Nr. Beginn Ende Ort
14659 12.06.2019 09:00 13.06.2019 17:00
Offenbach/M.,
VDE VERLAG GmbH
Kaiserleistraße 8A,
63067 Offenbach/M.
Jetzt anmelden

Jeder Arbeitgeber/Unternehmer ist nach dem Arbeitsschutzgesetz verpflichtet, notwendige Maßnahmen des Arbeitsschutzes zu treffen, unter Berücksichtigung aller Umstände, um die Sicherheit und Gesundheit der Beschäftigten während der Arbeit nicht zu gefährden. Diese Forderung wird gleichermaßen an Versicherte in einer Vorgesetztenfunktion gerichtet. Daher sollte (muss) ein jeder, der die Verantwortung für Industriemaschinen innehat (z.B. die verantwortliche Elektrofachkraft [vEFK] oder der Anlagenverantwortliche), diese betreibt, herstellt oder anderweitig für die Sicherheit solcher Maschinen zuständig ist, auch mit den betreffenden technischen Regeln, Normen vertraut sein und diese verinnerlicht haben.

Seminarziel:
Dieses Seminar hat das Ziel, Ihnen eine praxisgerechte Interpretation der Anforderungen der VDE 0113 (EN 60204-1) zur normgerechten Konstruktion und Gestaltung von Maschinen zu geben. Gesetzlichen Anforderungen und europäische Richtlinien werden in die Interpretation eingebunden. Zusätzlich erfahren Sie, worauf bei Instandhaltungsarbeiten oder bei Umbauarbeiten unbedingt geachtet werden sollte. Das Thema „Prüfen“ rundet die Veranstaltung ab. Das Seminar bietet praxisorientierte Beispiele und Ansätze, wie die Verantwortungsträger ihre Aufgaben im Praxisalltag bewerkstelligen können.

Referent:
Dipl.-Ing. Ferdi Schlüter

In der Teilnehmergebühr enthalten sind Seminarunterlagen, Pausengetränke und Mittagessen.

Grundlegendes zum Arbeitsschutz

  • Arbeitsschutzgesetz

  • Betriebssicherheitsverordnung

  • DGUV Vorschrift 1 (Vormals BGV A1)

Gründe für Arbeitsschutzmaßnahmen

  • Unfallursachen

  • Gefahren des elektrischen Stromes

  • Vermeidung gefährlicher Situationen, Prinzipien

    • Einzelheiten werden im Praxisteil vertieft

     

  • Maßnahmen nach einem Unfallgeschehen

Spezielles zum Arbeitsschutz, zur Sicherheit und zum Prüfen

  • DGUV Vorschrift 3 (Vormals BGV A3)

  • TRBS 1203

  • VDE 0113 etc.

Technische Umsetzung des Arbeitsschutzes (inkl. Beispiele aus der Praxis)

  • Schutzkonzepte in der Elektrotechnik

  • Sichere Steuerungen

  • Steuerstromkreise und Stromkreise mit Fremdspannung

  • Elektronische Steuerungen

  • Energieversorgung

Gefährdungsbeurteilung

  • Ansätze des „Wie?“ und „Wozu?“

  • Netztrenneinrichtungen

  • Personen- und Sachschutz

IEC/EN 60204-1 und weitere geltende Normen, z.B. DIN VDE 0113

  • Installationen und Variationen (Alternativen)

  • Sicherheitstechnische Anwendungen

  • Elektromagnetische Verträglichkeit bei Maschinen

Prüfungen

  • Besichtigen

  • Erproben

  • Messen

  • Praktische Beispiele

Praxis:

  • „Besichtigen“ an realen Maschinen

  • „Erproben“ verschiedener Funktionen (Drehen, Fräsen, Bohren etc.)

„Messen“:

  • Potentialausgleich und Schutzleiterdurchgängigkeit

  • Isoliervermögen

  • Erneuter Funktionstest…? (falls erforderlich!)

Dokumentation