Seminar:

Elektrofachkraft für festgelegte Tätigkeiten Teil 2: Praxis

Beschäftigte, die an das Thema „Elektrofachkraft für festgelegte Tätigkeiten“ herangeführt werden sollen

Veranstalter: VDE VERLAG GMBH

Veranstaltungstermine:

Nr. Beginn Ende Ort
15658 02.04.2020 09:00 03.04.2020 16:00
Berlin,
VDE-Haus
Bismarckstr. 33,
10625 Berlin
Jetzt anmelden
15659 12.11.2020 09:00 13.11.2020 16:00
Berlin,
VDE-Haus
Bismarckstr. 33,
10625 Berlin
Jetzt anmelden

Die Unfallverhütungsvorschrift DGUV Vorschrift 3 „Elektrische Anlagen und Betriebsmittel“ und § 5 der Handwerksordnung erlauben es elektrofremden Handwerksbetrieben, Elektroarbeiten im festgelegten Umfang auszuführen, wenn sie mit dem eigenen Gewerk zusammenhängen oder diese sich wirtschaftlich ergänzen. Ergänzend zum Teil 1 werden praktische Montagen, Prüfungen bzw. Messungen, sowie Beurteilung der Arbeiten durchgeführt, Sicherheitsmaßnahmen angewendet. Der Seminarkomplex „Elektrofachkraft für festgelegte Tätigkeiten“ soll den Unternehmer bei seinen Zielen unterstützen und entlasten.

Seminarziel:
Die Teilnehmer werden die erworbenen Kenntnisse für Verhaltensweisen, Sicherheitsmaßnahmen und Montagen anwenden. Die Reihenfolge der Vorgehensweise wird dabei festgelegt und trägt zur Gewinnung neuer Erkenntnisse bei.

Referent:
Dipl.-Ing. Burkhard Henski

  • Einleitung
    • Klärung offener Fragen
    • Bewertung von Verantwortlichkeiten
  • Betreiben elektrischer Anlagen
    • Grundsätze, Verantwortlichkeiten
    • übliche Betriebsvorgänge
    • Instandsetzung
  • Arbeiten an elektrischen Anlagen und Geräten
    • Geräte mit Steckeranschluss
    • Geräte mit Festanschluss
    • elektrische Teilanlagen
  • Erstprüfungen an elektrischen Anlagen
    • Anwendungsbereich, Begriffe
    • Erstprüfung
    • Erstellen eines Prüfberichts über die Erstprüfung
  • Wiederholungsprüfungen nach DIN VDE 0105 Teil 100
    • Anwendungsbereich
    • Wiederholungsprüfungen
    • Überlegungen
  • Prüfungen von elektrischen Geräten nach DIN VDE 0701-0702
    • Anwendungsbereich, Begriffe
    • Anforderungen
    • Die Prüfung
    • Auswertung, Beurteilung, Dokumentation
    • Prüf- und Messeinrichtungen
  • Praktischer Umgang mit Mess- und Prüfgeräten
    • zweipolige Spannungsprüfer bis 1.000 V
    • elektrische Mess- und Prüfgeräte, Stromzangen
  • Praktisches Arbeiten an elektrischen Geräten
    • Geräte vom Netz trennen
    • Baugruppen in Geräten anschließen, austauschen, prüfen und in Betrieb nehmen
    • Prüfungen von Geräten dokumentieren
  • Praktisches Arbeiten an elektrischen Anlagen
    • Außerbetriebnahmen von Anlagen
    • Arbeitsmethoden für NS-Anlagen praktisch anwenden
    • Anschlüsse an elektrischen Anlagen montieren, prüfen und in Betrieb nehmen
    • Prüfungen von Anlagen dokumentieren
  • Schriftliche Prüfung als Erfolgskontrolle
  • Auswertung der Erfolgskontrolle
  • Abschlussdiskussion
  • Die Teilnehmer müssen für den praktischen Teil Arbeitskleidung mitbringen und tragen.
  • Der VDE übernimmt keine Haftung für beschädigte Kleidung.
  • Der Arbeitgeber sollte zeitig bekannt geben, für welche Arbeiten an elektrischen Anlagen die Elektrofachkraft für festgelegte Tätigkeiten vorgesehen ist.