Seminar:

Jahresunterweisung für die Elektrofachkraft

Wiederholende Unterweisung gemäß dem Arbeitsschutzgesetz §§ 7, 12(1), der BetrSichV § 12(1), der Unfallverhütungsvorschrift DGUV Vorschrift 1 §§ 4, 7

Veranstalter: VDE VERLAG GMBH

Veranstaltungstermine:

Nr. Beginn Ende Ort
15684 20.02.2020 09:00 20.02.2020 17:00
Berlin,
VDE-Haus
Bismarckstr. 33,
10625 Berlin
Jetzt anmelden
15685 06.05.2020 09:00 06.05.2020 17:00
Berlin,
VDE-Haus
Bismarckstr. 33,
10625 Berlin
Jetzt anmelden
15686 06.10.2020 09:00 06.10.2020 17:00
Berlin,
VDE-Haus
Bismarckstr. 33,
10625 Berlin
Jetzt anmelden
15687 03.12.2020 09:00 03.12.2020 17:00
Berlin,
VDE-Haus
Bismarckstr. 33,
10625 Berlin
Jetzt anmelden

Das Seminar wendet sich an Unternehmen, die Elektrofachkräfte beschäftigen. Diese Berufsgruppe erfüllt im Unternehmen vielfältige Aufgaben. Diese Aufgaben sind meist gefahrengeneigte Tätigkeiten, bei der die Möglichkeit einer elektrischen Gefährdung besteht. Von dieser elektrischen Gefährdung (elektrische Körperdurchströmung bzw. Lichtbogenauswirkungen) sind alle Elektrofachkräfte betroffen, die ständig oder gelegentlich Arbeiten an elektrischen Anlagen durchführen, auch im Prüffeld, im Labor und während einer Ausbildung. Der Unternehmer muss dafür Sorge tragen, dass Elektrofachkräften die Gefahr des elektrischen Stroms und typische Verhaltensmuster im Umgang mit elektrischen Anlagen in Erinnerung ge-bracht werden. Das Seminar „Jahresunterweisung für Elektrofachkräfte“ soll den Arbeitgeber bei seinen wiederholenden Unterweisungspflichten unterstützen und entlasten.

Seminarziel:
Unterstützung des Arbeitgebers bei wiederholenden Unterweisungspflichten gemäß dem Arbeitsschutzgesetz §§ 7, 12 (1), der Betriebssicherheitsverordnung § 12 (1) und der Unfallverhütungsvorschrift DGUV Vorschrift 1 §§ 4, 7. Fachliche Betrachtungsweisen auffrischen, neue Erkenntnisse über Arbeiten und das Anwenden von Sicherheitsmaßnahmen an elektrischen Anlagen aufnehmen.

Referent:
Dipl.-Ing. Burkhard Henski

Gefahr im Umgang mit elektrischen Anlagen

  • Wirkungen des elektrischen Stroms und Störlichtbögen
  • Vermeidung elektrischer Unfälle
  • Unfallbeispiele
Verantwortlichkeiten
  • Pflichten
  • Beschäftigte für das Arbeiten an elektrotechnischen Anlagen
  • Anlagen- und Arbeitsverantwortlicher
  • Anlagenbetreiber
  • Arbeitsbereiche
  • Arbeitsmethoden
  • Instandhaltung
Unfallverhütungsvorschriften
  • DGUV Vorschrift 1 - Grundsätze der Prävention - Auswahl
  • DGUV Vorschrift 3 - Elektrische Anlagen und Betriebsmittel
Fachthemen
  • Schraubverbindungen
  • Einsatz von elektrischen Kabel und Leitungen
  • Auswahl von Fehlerstrom-Schutzeinrichtungen (RCDs)
  • Schutz gegen den elektrischen Schlag
  • ortsveränderliche Fehlerstrom-Schutzeinrichtungen (PRCD-S)
Anlagen - Prüfungen
  • Anwendungsbereich für Anlagen - Prüfungen
  • Prüfungen 
  • Prüfen im Bestand 
  • Beispiele für Prüfdokumente
Ausrüstung für das Arbeiten an elektrischen Anlagen
  • Arbeitsmittel, Schilder
Arbeitsmethoden für das Arbeiten in und an elektrischen Anlagen
  • Anforderungen
  • Arbeiten im spannungsfreien Zustand
  • Arbeiten in der Nähe unter Spannung stehender Teile
Notwendige Dokumente
  • Die Durchführungserlaubnis
  • Freigabeschein für Arbeiten an elektrischen Anlagen

Die Teilnehmer müssen eine elektrotechnische Ausbildung durchlaufen haben.