Seminar:

Jahresunterweisung für die elektrotechnisch unterwiesene Person (EuP)

Wiederholende Unterweisung für elektrotechnisch unterwiesene Personen, die begrenzte Eingriffe in elektrischen Anlagen vornehmen

Veranstalter: VDE VERLAG GMBH

Veranstaltungstermine:

Nr. Beginn Ende Ort
14060 11.12.2018 09:00 11.12.2018 17:00
Berlin,
VDE-Haus
Bismarckstr. 33,
10625 Berlin
Jetzt anmelden
14657 11.03.2019 09:00 11.03.2019 17:00
Hamburg,
Hillmann & Ploog (GmbH & Co.) KG
Ivo-Hauptmann-Ring 9,
22159 Hamburg
Jetzt anmelden
14537 10.04.2019 09:00 10.04.2019 17:00
Berlin,
VDE-Haus
Bismarckstr. 33,
10625 Berlin
Jetzt anmelden
14538 16.10.2019 09:00 16.10.2019 17:00
Berlin,
VDE-Haus
Bismarckstr. 33,
10625 Berlin
Jetzt anmelden
14656 26.11.2019 09:00 26.11.2019 17:00
Offenbach/M.,
VDE VERLAG GmbH
Kaiserleistraße 8a,
63067 Offenbach/M.
Jetzt anmelden

Dieses Thema dient Unternehmen, die Mitarbeiter als elektrotechnisch unterwiesene Person für begrenzte Arbeiten in elektrischen Anlagen eingesetzt haben.
Auch diese Mitarbeiter sind beim Arbeiten an elektrischen Anlagen elektrischen Gefährdungen ausgesetzt. Elektrische Gefährdungen, wie elektrische Körperdurchströmung bzw. Lichtbogenauswirkungen, sind beim Arbeiten an elektrischen Anlagen möglich.
Der Unternehmer muss dafür Sorge tragen, dass der elektrotechnisch unterwiesenen Person immer wieder die Gefahr des elektrischen Stroms und typische Verhaltensmuster im Umgang mit elektrischen Anlagen in Erinnerung gebracht werden.
Das Seminar soll den Arbeitgeber bei seinen wiederholenden Unterweisungspflichten unterstützen und entlasten.
 

Seminarziel:
Fachkunde wird in Erinnerung gebracht, aktualisiert und vertieft, wie z.B. die Gefahr des elektrischen Stroms und Störlichtbögen, Gerätekunde, Anschlusstechnik und Sicherheitsmaßnahmen, usw.

Referent:
Dipl.-Ing. Burkhard Henski

In der Teilnehmergebühr enthalten sind Seminarunterlagen, Pausengetränke und Mittagessen.

Einleitung

  • Einsatz von elektrotechnisch unterwiesenen Personen
  • Grundsatz für die Fachverantwortung
Gefahr im Umgang mit elektrischen Anlagen
  • Wirkungen des elektrischen Stroms und Störlichtbögen
  • Gefahrenabwehr, Unfallbeispiele
Kleine Geräte- und Betriebsmittelkunde
  • Verwendung von elektrischen Kabel, isolierten und flexiblen Leitungen
  • Installationsdosen und -kästen, Kabelverschraubungen
  • Schaltgeräte
  • Überstrom-Schutzeinrichtungen
  • feste und ortveränderliche Fehlerstrom-Schutzeinrichtungen (FI-Schutzschalter)
  • Anschlüsse und Verbindungen
  • Drehmomente für Schraubanschlüsse
Werkzeug und Sicherheitsausrüstung
  • Werkzeug
  • Arbeitsmittel
  • Schilder
Schutzmaßnahmen für elektrische Anlagen
  • Schutz durch Schutzarten, Schutzklassen
  • Netz-Systeme
  • Schutz gegen den elektrischen Schlag
  • Fehlerstrom-Schutzeinrichtung (RCDs)
Verantwortlichkeiten
  • Elektrotechnische Laie, befähigte Person
  • Elektrofachkraft, elektrotechnisch unterwiesene Person (EuP)
  • Anlagenbetreiber, Anlagenverantwortlicher, Arbeitsverantwortlicher
  • Arbeitsbereiche
Arbeitsmethoden für das Arbeiten in elektrischen Anlagen
  • Risikoabschätzung und Wahl der Arbeitsmethode
  • Arbeiten im spannungsfreien Zustand
Unfallverhütungsvorschriften
  • DGUV Vorschrift 1 - Grundsätze der Prävention - Auswahl
  • DGUV Vorschrift 3 - Elektrische Anlagen und Betriebsmittel
Begrifflichkeiten

 

  • elektrische Anlagen
  • Betreiben elektrischer Anlagen

Beschäftigte, die vom Arbeitgeber als elektrotechnisch unterwiesene Person bestimmt oder bestellt sind.