Seminar:

Jahresunterweisung für Elektrofachkräfte zum Erhalt der Fachkunde - Modul 3

nach DGUV Vorschrift 1, DGUV Vorschrift 3 und VDE 0105-100 - Arbeitskräfte und 5 Sicherheitsregeln #DIGI

Veranstalter: VDE VERLAG GMBH

Veranstaltungstermine:

Nr. Beginn Ende Ort
16390 26.06.2020 09:00 26.06.2020 10:30
Jetzt anmelden

Diese Modulreihe wendet sich an Unternehmen, die Elektrofachkräfte beschäftigen. Diese Berufsgruppe erfüllt im Unternehmen vielfältige Aufgaben. Diese Aufgaben sind meist gefahrengeneigte Tätigkeiten, bei der die Möglichkeit einer elektrischen Gefährdung besteht. Von dieser elektrischen Gefährdung (elektrische Körperdurchströmung bzw. Lichtbogenauswirkungen) sind alle Elektrofachkräfte betroffen, die ständig oder gelegentlich Arbeiten an elektrischen Anlagen durchführen, auch im Prüffeld, im Labor und während einer Ausbildung. Der Unternehmer muss dafür Sorge tragen, dass Elektrofachkräften die Gefahr des elektrischen Stroms und typische Verhaltensmuster im Umgang mit elektrischen Anlagen in Erinnerung gebracht werden. Diese Modulreihe „Jahresunterweisung für Elektrofachkräfte“ soll den Arbeitgeber bei seinen wiederholenden Unterweisungspflichten unterstützen und entlasten. Der VDE empfiehlt 2 Module pro Jahr zu belegen und spätestens alle 3 Jahre ein Präsenzseminar zu besuchen, um den Erhalt der Fachkunde zu sichern.

Seminarziel:
Unterstützung des Arbeitgebers bei wiederholenden Unterweisungspflichten gemäß dem Arbeitsschutzgesetz §§ 7, 12 und der Unfallverhütungsvorschrift DGUV Vorschrift 1 §§ 4, 7. Fachliche Betrachtungsweisen von Elektrofachkräften auffrischen, neue Erkenntnisse über Arbeiten und das Anwenden von Sicherheitsmaßnahmen an elektrischen Anlagen aufnehmen.

Referent:
Michael Bruchhaus

Arbeitskräfte im Elektrobereich tätiger Personen

  • Elektrofachkräfte/Elektrofachkräfte für festgelegte Tätigkeiten
  • Elektrotechnisch unterwiesene Personen
  • Elektrotechnische Laien

Die 5 Sicherheitsregeln (Arbeiten im spannungsfreien Zustand)

  • Freischalten
  • Gegen Wiedereinschalten sichern
  • Spannungsfreiheit feststellen
  • Erden und Kurzschließen
  • Benachbarte, unter Spannung stehende Teile abdecken oder abschranken

Hinweis

Das Seminar findet im virtuellen Seminarraum statt.

Es sind folgende Voraussetzungen notwendig:

  • PC mit Breitbandzugang
  • USB-Headset zur besseren Kommunikation

Als angemeldeter Teilnehmer erhalten Sie per E-Mail die Zugangsdaten. Das VDE-Zertifikat erhalten Sie ebenfalls per E-Mail. Einen Aufkleber für den VDE-Pass können Sie auf Wunsch per Post zugestellt bekommen. Die Teilnehmerunterlagen werden nach der Veranstaltung in digitaler Form zur Verfügung gestellt.

Die Teilnehmer müssen den Anforderungen aus

  • der DIN VDE 1000 Teil 10 Abschnitt 5.2 und
  • den technischen Regeln für Betriebssicherheit TRBS 1203 - Befähigte Personen, zusätzliche Anforderungen an befähigte Personen zur Prüfung bestimmter Gefährdungen gemäß Abschnitt 3.3 Elektrische Gefährdungen genügen