Zu diesem Seminar wird zur Zeit kein Termin angeboten.

Bitte kontaktieren Sie uns wenn Sie dieses Inhouse buchen möchten.

Mit diesem Seminar richten wir uns an Errichter, Betreiber, Planer und Prüfer von elektrischen Anlagen, die ihre Kenntnisse im Bereich der „EMV-gerechten Elektroinstallation und der Oberschwingungen“ vertiefen wollen.

Seminarziel:
Nach dem erfolgreichen Besuch des Seminars haben Sie Ihre Grundkenntnisse im Bereich "EMV-gerechte Elektroinstallation und Oberschwingungen" vertieft. Sie verfügen über Kenntnisse zur Durchführung von EMV-Messungen zur Beurteilung der Netzqualität und sind über neue Bestimmungen auf diesem Gebiet informiert.

Referent:
Johannes Walfort

  • Stand der Normung zur Errichtung und Prüfung von elektrischen Anlagen nach EMV-Gesichtspunkten (z.B. DIN VDE 0100…)
  • EMV-gerechte Industrieverkabelung Grundregeln für eine emissionsarme Industrieverkabelung
  • Maßnahmen zur Verbesserung der Netzqualität Aktive und passive Filtertechnik
  • Die neue EMV-Richtlinie 2014/30/EU ist in Kraft und ersetzt ab dem 20.4.2016 die aktuelle Richtlinie 2004/108/EG Welche Änderungen, Neuerungen und Fristen betreffen den Hersteller, Planer, Errichter und Betreiber von elektrischen Betriebsmitteln?
  • Erfahrungsaustausch und Diskussion
  • Hinweis

    Das Seminar findet im virtuellen Seminarraum statt. Es sind folgende Voraussetzungen notwendig.
    • PC mit Breitbandzugang
    • USB-Headset zur besseren Kommunikation
    • Webcam zur persönlichen Kontaktaufnahme, fall vorhanden

    Als angemeldeter Teilnehmer erhalten Sie per E-Mail die Zugangsdaten. Das VDE-Zertifikat erhalten Sie ebenfalls per E-Mail. Einen Aufkleber für den VDE-Pass können Sie auf Wunsch per Post zugestellt bekommen.

    Die Seminarzeit wird gegliedert in 4 x 90 Minuten-Einheiten, mit Pausen von 30 - 60 Minuten (Mittagspause).