Zu diesem Seminar wird zur Zeit kein Termin angeboten.

Bitte kontaktieren Sie uns wenn Sie dieses Inhouse buchen möchten.

Vermittlung von Kenntnissen der Elektromagnetischen Verträglichkeit (EMV). Behandelt werden die Themen: EMV-Gesetz und -Richtlinie, Störgrößen, ihre Quellen und Auswirkungen, Kopplungsarten, Maßnahmen zur EMV in Installationen und Schaltanlagen, Planungsgrundlagen, Netzrückwirkungen und Oberschwingungen, praktische Messübungen.

Seminarziel:
Der Teilnehmer kennt nach erfolgreichem Abschluss des Seminars die wichtigsten Begriffe zur EMV. Er erhält eine Einsicht in die EMV-Normung, kann EMV-Störungen und Gegenmaßnahmen beurteilen und bekommt einen Einblick in den EMV-gerechten Aufbau elektrischer Anlagen.

Referent:
Johannes Walfort

1. Tag: Einführung in die EMV, Gesetzliche Bestimmungen, EMV-Richtlinie, EMV-Gesetz, Normen, Störgrößen: ihre Quellen und Auswirkungen, Kopplungsarten, Vorführungen, Demonstrationen

2. Tag: Fortsetzung Kopplungsarten, EMV-Maßnahmen in der Elektroinstallation, Potentialausgleich, Massung und Erdung, Netzsysteme, Erdung des einspeisenden Systems, Potentialausgleich als Stern- und Maschensystem, Vorführungen, Demonstrationen

3. Tag: Leitungsbetrieb und Trassierung, Leitungsbemessung, Verlegeabstände, Schirmung, Filterung, EMV-gerechter Schaltschrankaufbau, Nachrüsten in bestehenden Anlagen, Vorführungen, Demonstrationen

4. Tag: Oberschwingungen, Oberschwingungserzeuger, Neutralleiterüberlastung, Neutralleiterunterbrechung, Maßnahmen gegen Auswirkungen von Oberschwingungen, Besonderheiten bei Frequenzumrichtern, Planungsgrundlagen, Prüfungen, nachmittags schriftliche Online-Prüfung

5. Tag: Eventuell mündliche Nachprüfung, Besprechung der Prüfungsfragen, Behandlung spezieller EMV-Probleme, Abschlussdiskussion und Ausgabe der Teilnahme- und Prüfungsbescheinigungen

Das Seminar findet im virtuellen Seminarraum statt. Es sind folgende Voraussetzungen notwendig:
 
•PC mit Breitbandzugang
•USB-Headset zur besseren Kommunikation
 
Als angemeldeter Teilnehmer erhalten Sie per E-Mail die Zugangsdaten. Das VDE-Zertifikat erhalten Sie ebenfalls per E-Mail. Einen Aufkleber für den VDE-Pass können Sie auf Wunsch per Post zugestellt bekommen. Die Teilnehmerunterlagen werden nach der Veranstaltung in digitaler Form zur Verfügung gestellt.

 

Bitte beachten Sie, dass sich als EMV-Sachkundiger nur nach dem erfolgreichen Besuch beider Teile zertifizieren  lassen können. Informationen über den Teil 1 "Blitz- und Überspannungsschutz" finden Sie unter:

 

https://www.vde-verlag.de/seminare/suchen/?textsuche=Grundseminar%3A+Blitz-+und+%C3%9Cberspannungsschutz+%28VDE+gepr%C3%BCfte+Blitzschutzfachkraft%29