Veranstaltungstermine:

Nr. Beginn Ende Ort
14598 05.12.2019 09:00 06.12.2019 17:00
Offenbach/M.,
VDE-Verlag
Kaiserleistr. 8A,
63067 Offenbach/M.
Jetzt anmelden
15633 22.01.2020 09:00 23.01.2020 17:00
Offenbach/M.,
VDE-Verlag
Kaiserleistr. 8A,
63067 Offenbach/M.
Jetzt anmelden
15669 24.06.2020 09:00 25.06.2020 17:00
München,
Munich Workstyle
Landwehrstraße 61,
80336 München
Jetzt anmelden
15670 04.11.2020 09:00 05.11.2020 16:00
Biberach,
Hochschule Biberach
Karlstraße 11,
88400 Biberach
Jetzt anmelden

Jede elektrische Anlage muss nicht nur dem normalen Betriebszustand genügen, sie ist auch für Störfälle auszulegen und muss sowohl im Normalbetrieb als auch unter gestörten Bedingungen sicher funktionieren. Daher sind elektrische Anlagen so zu dimensionieren, dass weder Personen noch Sachwerte unzulässig gefährdet werden. Die Bemessung, Wirtschaftlichkeit und Sicherheit der Anlagen ist stark von der Berechnung der Kurzschlussströme abhängig. Diese stellt eine wichtige Bemessungsgrundlage für auszuwählende Betriebsmittel dar. Daraus lässt sich eine Verpflichtung ableiten, die relevanten Kurzschlussströme zu berechnen.

Seminarziel:
In dieser Veranstaltung wird die neue Norm DIN EN 60909 (DIN VDE 0102) und die wichtigsten Teile der DIN VDE 0100 besprochen und mit praktischen Beispielen am PC z.B. mit Neplan (ABB) und SIMARIS (Siemens) vertieft. Nach dem Lehrgang können die Teilnehmer mit den theoretischen Grundlagen der Kurzschlussberechnung die Aufgabenstellung aus dem Bereich der elektrischen Anlagen und Netze berechnen, analysieren und beurteilen. Dabei wird auf die Strombelastbarkeit, den Schutz bei Überlast und Kurzschluss, den Spannungsfall und die Selektivität eingegangen.

Referent:
Prof. Dr. Ismail Kasikci

  • Übersicht, Normen und Literatur
  • Bedeutung von DIN EN 60909, DIN VDE 0100
  • Begriffe und Definitionen, Versorgungsnetze
  • Berechnungsmethoden für Kurzschlussströme
  • Eigenschaften von Kurzschlussströmen,  Voraussetzungen für die Berechnung, einpolige Kurzschlussströme, dreipolige Kurzschlussströme
  • Kurzschlussimpedanzen elektrischer Betriebsmittel
  • Planung, Dimensionierung und Berechnung von Kabel- und Leitungsanlagen
  • Einführung in die Handhabung von spezieller Netzberechnungssoftware (z.B. Neplan und SIMARIS design)
Jeder Teilnehmer erhält ausführliche Seminarunterlagen und ein Buch vom Autor..