Seminarrubrik Mess- und Prüftechnik
Seminar:

Gestaltung und Prüfung elektrischer Anlagen und Betriebsmittel unter Berücksichtigung von EMV-Problemen, Oberwellen und Gleichstrombelastungen

Veranstalter:

Zu diesem Seminar wird zur Zeit kein Termin angeboten.

Bitte kontaktieren Sie uns wenn Sie dieses Inhouse buchen möchten.

In der Veranstaltung werden die Grundlagen der Probleme von Störungen und Leitungsbelastungen in Netzen mit modernen Verbrauchsgeräten erörtert. Ein Schwerpunkt ist der Nachweis der Wirksamkeit der Schutzmaßnahmen auch unter ungünstigen Lastverhältnissen (Oberschwingungen, Gleichströme). Neben der üblichen Ermittlung normengerechter Leitungsquerschnitte wird eine davon abweichende - aber zukunftsorientierte - Leitungsdimensionierung nahe gelegt. Schwerpunkt ist eine EMV-gerechte Leitungsverlegung, die Verminderung der Auswirkungen nicht sinusförmiger Lastströme sowie die sinnvolle Dimensionierung von N und PEN. Es werden die Symptome von Störungen durch Oberschwingungen und Gleichströme in unseren Netzen sowie notwendige und sinnvolle Gegenmaßnahmen erarbeitet.

Referent:
Michael Bruchhaus

  • Der Elektrounfall unter besonderer Berücksichtigung der Funktion von PE, PEN und PA
  • Die Netzsysteme TN-S, TN-C, TN-C-S, TT und IT und ihre Anwendbarkeit
  • Schutzmaßnahmen in unterschiedlichen Netzsystemen und die Grenzen ihrer Wirksamkeit
  • Messtechnischer Nachweis der Wirksamkeit der Schutzmaßnahmen
  • Basisschutz, Isolationsmessung, Ersatzableitstrommessung, Ableitstrommessung, Fehlerschutz, Isolationsbewertung, Schleifenwiderstand, Berührungsspannung, zusätzlicher Schutz, RCD-Prüfung• Messtechnischer Nachweis, 10A-Methode, 200mA-Methode, Schleifenwiderstandsmessung, Erdermessung, am Netz, ohne Netz, Zwei-, Drei- und Vierpolmethode, Zangenmessung, Messung der Berührungsspannung, Aufgabe und Funktion von Erder und PA, Zentraler PA, Örtlicher PA, Fehler in PASystemen, EMV-Probleme im TN-C-System und im TN-C-S-System, Lösung von EMV-Problemen, EMV-Probleme durch Blitzeinwirkungen
  • Oberschwingungen und ihre Auswirkungen im Netz und in Betriebsmitteln
  • EMV-Probleme, N- und PEN-Überlastung durch Oberschwingungen, Beeinträchtigung der Wirksamkeit von Schutzmaßnahmen, Allstromsensitive RCDs und ihre sinnvolle Prüfung
  • Messtechnischer Nachweis von Oberschwingungen
  • Symptome der Oberschwingungen im Netz und bei Energiekunden
  • EDV-Geräte unter dem Einfluss von Oberschwingungen
  • Moderne Verbrauchsgeräte als Oberschwingungsursache
  • Maßnahmen zur Vermeidung der Entstehung von Oberschwingungen
  • Maßnahmen zur Verminderung der Auswirkungen von Oberschwingungen
  • Sinnvolle Kabelauswahl bei einer zukunftsorientierten Planung und Installation
  • Diskussion von Praxisbeispielen und Erarbeitung von Lösungsansätzen