Veranstaltungstermine:

Nr. Beginn Ende Ort
14070 4.9.2018 09:00 5.9.2018 16:00
Berlin,
VDE-Haus
Bismarckstr. 33,
10625 Berlin
Jetzt anmelden
14072 9.10.2018 09:00 10.10.2018 16:00
Nürnberg,
Klee-Center GmbH Existenzgründerzentrum
Kleestraße 21 - 23,
90461 Nürnberg
Jetzt anmelden
14069 11.12.2018 09:00 12.12.2018 16:00
Berlin,
VDE-Haus
Bismarckstr. 33,
10625 Berlin
Jetzt anmelden
14467 12.2.2019 09:00 13.2.2019 16:00
Berlin,
VDE-Haus
Bismarckstr. 33,
10625 Berlin
Jetzt anmelden
14474 9.5.2019 09:00 10.5.2019 16:00
Berlin,
VDE-Haus
Bismarckstr. 33,
10625 Berlin
Jetzt anmelden
14477 3.9.2019 09:00 4.9.2019 16:00
Offenbach/M.,
VDE Verlag
Kaiserleistraße 8A,
63067 Offenbach/M.
Jetzt anmelden
14480 5.11.2019 09:00 6.11.2019 16:00
Berlin,
VDE-Haus
Bismarckstr. 33,
10625 Berlin
Jetzt anmelden

Rechtssichere Prüfungen nach Produkt- und Arbeitsschutzrecht und DIN EN 61439 (VDE 0660-600), DIN EN 60204-1 (VDE 0113-1) sowie DIN VDE 0100-600, DIN VDE 0105-100, DIN VDE 0701-0702

 

Prüfungen sind wesentliche Bestandteile bei der Herstellung und dem Betrieb elektrotechnischer Produkte und Anlagen. Hauptverantwortlich dafür sind die Hersteller entsprechend dem Produktrecht und die Arbeitgeber bei der Verwendung von Arbeitsmitteln oder beim Betreiben von Arbeitsstätten entsprechend Arbeitsschutzrecht.

Arbeitgeber können ihre gesetzliche Pflicht zur Prüfung der von ihnen bereitgestellten Maschinen und Anlagen auf entsprechend befähigte Personen übertragen, wie im Arbeitsschutzgesetz (§ 13) und in der Betriebssicherheitsverordnung (§ 3) vorgeschrieben und in TRBS 1201 und 1203 konkretisiert ist.

Seminarziel:
Vertiefen der Kenntnisse der zutreffenden Produkt-, Anlagen- und Arbeitsschutzvorschriften, der technischen Regeln und Sicherheitsnormen, sowie der Kenntnisse und Fertigkeiten zum Beurteilung der elektrotechnischen Schutzmaßnahmen.

Referent:
Dipl.-Ing. Andreas Anton

In der Teilnehmergebühr enthalten sind Seminarunterlagen, Pausengetränke und Mittagessen.

  • Überblick zu rechtlichen Sicherheitsanforderungen (ProdSG/V, EMVG, EnWG, Baurecht, Arbeitsschutzrecht)
  • Abgrenzung der Verantwortung Produkt- zu Betriebsrecht, (CE-Zeichen, Probebetrieb, Bereitstellung, Änderungen)
  • Technische Regelwerke, EU-Normung, Normenpyramide
  • BetrSichV vom 3. Februar 2015 im Überblick, Neues
  • Prüfen nach BetrSichV und TRBS 1201, ArbStättV, DGUV Vorschrift 3
  • EN 61140-1 (VDE 0140) Schutzmaßnahmen gegen elektrischen Schlag, Schutzklassen, Ableitströme
  • Isolationskoordination, Luft- und Kriechstrecken
  • Sicherheitsprüfungen nach DIN EN-/VDE-Bestimmungen
  • Schutzmaßnahmen nach VDE 0100-410, Nachweise
  • Brand- und Sachschutz, EMV-Problematik
  • Mess- und Prüftechnik, Messverfahren (werden an Prüfobjekten und praxisnah vermittelt)

Dieses Seminar erfüllt die Forderungen zur Weiterbildung

  • von fachkundigen Personen entsprechend der §§ 10, 11 der neuen BetrSichV vom 3. Februar 2015
  • von zu Prüfungen befähigten Personen entspr. BetrSichV und TRBS 1203 Abschnitt 3.3