Seminarrubrik Mess- und Prüftechnik
Seminar:

Prüfen ortsveränderlicher elektrischer Betriebs- und Arbeitsmittel mit Messpraxis

Rechtssichere Prüfungen nach neuer Betriebssicherheitsverordnung § 14 und TRBS 1201 und DIN VDE 0701-0702

Veranstalter: VDE VERLAG GMBH

Veranstaltungstermine:

Nr. Beginn Ende Ort
13342 20.06.2018 09:00 20.06.2018 17:00
Berlin,
VDE-Haus
Bismarckstr. 33,
10625 Berlin
Jetzt anmelden
14067 27.11.2018 09:00 27.11.2018 17:00
Berlin,
VDE-Haus
Bismarckstr. 33,
10625 Berlin
Jetzt anmelden

Prüfungen sind ein wesentlicher Bestandteil der Organisation des betrieblichen Arbeitsschutzes und gehören zu den Grundpflichten des Arbeitgebers.
Die Prüfungen von Arbeitsmitteln sind in der neuen Betriebssicherheitsverordnung in § 14 vorgeschrieben; die Anforderungen dazu sind über die Gefährdungsbeurteilung zu ermitteln. Zur Wahrnehmung seiner Prüfpflicht kann der Arbeitgeber entsprechende „zu Prüfungen befähigte Personen“ beauftragen.
Bei der Durchführung von Prüfungen dürfen nur entsprechend fachkundige Personen mitwirken.

Seminarziel:
Vertiefen der Kenntnisse der zutreffenden Produkt- und Arbeitsschutzvorschriften, der technischen Regeln und Sicherheitsnormen, sowie der Kenntnisse und Fertigkeiten zur Beurteilung der elektrotechnischen Schutzmaßnahmen von Geräten.

Referent:
Dipl.-Ing. Andreas Anton

In der Teilnehmergebühr enthalten sind Seminarunterlagen, Pausengetränke und Mittagessen.

  • Überblick zu rechtlichen Sicherheitsanforderungen an elektrische Geräte (ProdSG/V, Arbeitsschutzrecht)
  • Neue BetrSichV vom 3. Februar 2015 im Überblick, Schutzmaßnahmen bei der Verwendung von Arbeitsmitteln, Maßnahmen bei Instandhaltungen,  Zusammenarbeit verschiedener Arbeitgeber
  • Prüfen nach § 14 BetrSichV  und TRBS 1201
  • EN 61140-1 (VDE 0140) Schutzmaßnahmen gegen elektrischen Schlag, Schutzklassen, Ableitströme
  • Prüfungen nach TRBS 1201 und DIN VDE 0701-0702
  • Mess- und Prüftechnik, Messverfahren, (werden an Prüfobjekten und praxisnah vermittelt)
     

Dieses Seminar erfüllt die Forderungen zur Weiterbildung

  • von fachkundigen Personen entsprechend der §§ 10, 11 der BetrSichV vom 3. Februar 2015
  • von zu Prüfungen befähigten Personen entspr. BetrSichV und TRBS 1203 Abschnitt 3.3