Veranstaltungstermine:

Nr. Beginn Ende Ort
16187 30.11.2020 09:00 30.11.2020 17:00
Berlin,
VDE-Haus
Bismarckstr. 33,
10625 Berlin
Jetzt anmelden

Prüfungen gehören als Bestandteil der Organisation des betrieblichen Arbeitsschutzes zu den Grundpflichten des Arbeitgebers, die dieser entsprechend §13(2) ArbSchG übertragen kann. Prüfungen von Arbeitsmitteln sind in der Betriebssicherheitsverordnung und TRBS1201 geregelt.
Über die Gefährdungsbeurteilung nach §3 BetrSichV und TRBS 1111 hat der Arbeitgeber u.a. Art und Umfang der Prüfungen, sowie die Anforderungen an die Person(en) zu ermitteln, die er mit der Prüfungsdurchführung beauftragt.
Zu beauftragende “zum Prüfen befähigte Personen” müssen entsprechend TRBS 1203 so ausgewählt und qualifiziert sein, dass sie die ihr übertragenen Prüfaufgaben dem Stand der Technik entsprechend zuverlässig und sorgfältig durchführen können.
 
Vermittelt werden dazu die entsprechenden elektrotechnischen und rechtlichen Anforderungen an ortsveränderliche Arbeitsmittel und an den Arbeitsschutz bei der Prüftätigkeit. Schwerpunkt sind die Schutzmaßnahmen gegen elektrischen Schlag, sowie die Prüfverfahren nach DIN VDE 0701-0702.
Die Messverfahren werden an Prüfobjekten praxisgerecht vermittelt.

 

Seminarziel:
Weiterbildung von Personen, die für die Organisation von Sicherheitsprüfungen die fachliche Verantwortung tragen und von nach TRBS 1203 befähigte Elektrofachkräfte für die Prüfung der Schutzmaßnahmen von elektrischen Gefährdungen.

Referent:
Dipl.-Ing. Andreas Anton

 

  • Überblick zu grundlegenden Anforderungen an elektrische Geräte nach Niederspannungsrichtlinie, Abgrenzung zu "Maschinen" nach Maschinenrichtlinie
  • Instandhalten, Ändern und Prüfen von Arbeitsmitteln nach BetrSichV mit TRBSn und DGUV-Branchenregeln
  • Betriebliche Schutzmaßnahmen bei Instandhaltungen, Zusammenarbeit verschiedener Arbeitgeber
  • Prüfen nach §14 BetrSichV und TRBS 1201
  • Schutz gegen elektrischen Schlag nach EN 61140-1 (VDE 0140) - Schutzvorkehrungen, Schutzmaßnahmen, einfache und sicher Trennung, Schutzklassen, Berührungs- und Schutzleiterströme (Grenzwerte, Messung)
  • Prüfungen nach DIN VDE 0701-0702
  • Anforderungen an die Mess- und Prüftechnik, Messverfahren nach DIN VDE 0701-0702
  • Messpraxis an elektrischen Betriebsmitteln und Geräten
Dieses Seminar erfüllt die Forderungen zur Fortbildung 
  • von zu Prüfungen befähigten Personen entspr. BetrSichV und TRBS 1203 Abschnitt 3.1 
  • von fachkundigen Personen für Instandhaltungsmaßnahmen entsprechend der §§ 10, 11 BetrSichV