Veranstaltungstermine:

Nr. Beginn Ende Ort
16343 22.06.2020 09:00 22.06.2020 16:00
Jetzt anmelden

Um Mängel in der Instandhaltung elektrischer Anlagen festzustellen hat sich die Thermografie in den letzten Jahren etabliert. Sie erlaubt das Prüfen elektrischer Anlagen ohne diese abzuschalten. Jedoch hat diese Grenzen, welche durch den Einsatz von Ultraschallmessungen überwunden werden können. Für das fehlerfreie Messen sind einige Voraussetzungen zu beachten um Fehlinterpretationen vorzubeugen. Dies lernt der Teilnehmer in diesem kostenpflichtigen Webinar kennen .
Dieses Seminar führt in die Anwendung der Thermografie in der Elektrotechnik ein. Der Teilnehmer lernt die physikalischen Grundlagen und Rahmenbedingungen, welche in der Praxis benötigt werden, kennen. Neben den für die Messung wichtigen Geräteparameter werden die Grenzen der Anwendung und mögliche passende Alternativen aufgezeigt. Es werden die für die Auswertung wichtigen VDE Richtlinien diskutiert und wie sie umgesetzt werden können. Die einzelnen Schritte für eine erfolgreiche Messung sowie die möglichen Gefahren von Fehldeutungen werden anhand praktischer Beispiele erörtert.
Das Online-Seminar ist in 4 Bausteine unterteilt, der Teilnehmer hat zwischen diesen die Möglichkeit anhand vorbereiteten Aufgaben das erlernte in der Praxis umzusetzen. Die Ergebnisse werden online diskutiert und das Wissen so gefestigt.

Seminarziel:
Der Teilnehmer kennt am Ende des Seminars die für die Messung wichtigen Einstellungen der Messgeräte, kann mit Reflexionen umgehen und Emissionsgrade richtig einsetzen. Er kennt die wichtigsten Ursachen für Schädigungen, er kann zwischen einer Gefahr und einem Risiko unterscheiden und die richtigen Maßnahmen für die Schadensvermeidung einleiten. Er weis in welchen Bereichen die Thermografie und in welchen die Ultraschallmessung ihre Vorteile hat.

Referent:
Hans Jörg Maurer

 

Es handelt sich um ein eintägiges Online-Seminar, das aus vier zusammenhängenden fachlichen Modulen zu je 90 Minuten, die jeweils durch Pausen voneinander abgegrenzt werden, besteht:

Modul 1:
1. Einführung
• Übersicht von Messtechniken in der Instandhaltung
• Vor- und Nachteile der einzelnen Techniken
• Qualifikationen und Zertifizierungen
• Voraussetzungen für erfolgreiches Messen
2. Physikalische Grundlagen der Thermografie für die Praxis
• Strahlung und Wärmeübertragung
• Emmission
• Reflexion
Übungen zur Emmision und Reflexion
 
Modul 2:
Diskussion der Ergebnisse
2a. Physikalische Grundlagen der Thermografie für die Praxis
• Transmission
• Temperatur und elektrische Leistung
3. Gerätetechnik und wichtige Parameter
• Detektoren
• Pixelgröße und Abbildungseigenschaften
• Objektive
• Filter
Übungen zur Geräteeinstellung
 
Modul 3:
Diskussion der Ergebnisse
4. Messung und Auswertung
• Bildgestaltung
• Parameter für sichere Messergebnisse
• Grundlegende Bewertung von Ergebnissen anhand der Temperatur
• Hilfreiche VDE Richtlinien zur Bewertung
• Normen
• Gefahrenklassifizierung
• Risikoklassifizierung
Übungen zur Durchführung von Messungen
 
Modul 4:
Diskussion der Ergebnisse
5. Messbeispiele und Dokumentation
• Aufbau einer Dokumentation
• Beispiele unterschiedlichster Fehlerausprägungen
6. Ultraschallmessungen
• Grundlagen zur Ultraschallmessung
• Anwendungsgebiete
• Beispiele
• Anwendungsgebiete

Hinweis

Das Seminar findet im virtuellen Seminarraum statt. Es sind folgende Voraussetzungen notwendig.
  • PC mit Breitbandzugang
  • USB-Headset zur besseren Kommunikation

Als angemeldeter Teilnehmer erhalten Sie per E-Mail die Zugangsdaten. Das VDE-Zertifikat erhalten Sie ebenfalls per E-Mail. Einen Aufkleber für den VDE-Pass können Sie auf Wunsch per Post zugestellt bekommen.

Die Teilnehmerunterlagen erhalten Sie in digitaler Form.