Seminarrubrik Mess- und Prüftechnik
Seminar:

Online-Seminar: Teilentladungen - Empfindlich messen und richtig bewerten, Modul 1 - 4

#DIGI

Veranstalter: VDE VERLAG GMBH

Veranstaltungstermine:

Nr. Beginn Ende Ort
16825 24.02.2021 09:00 24.02.2021 17:00
Jetzt anmelden

 

Das Seminar soll dem Elektroingenieur und dem fachlich versierten Techniker die theoretischen Grundlagen und, schwerpunktmäßig, die praktischen Fähigkeiten zum empfindlichen Messen und korrekten Bewerten von Teilentladungen vermitteln. Teilentladungen sind für Kabel, Transformatoren, gasisolierte Schaltanlagen und rotierende Maschinen ein früher Indikator für das Versagen des Isoliersystems. Allerdings verlangt die Prüfung von Teilentladungen im Werk und vor allem vor Ort solide Fachkenntnis und ist deshalb nicht selten Experten vorbehalten.

Seminarziel:
Das Seminar beabsichtigt, die Teilnehmer zu sensitiver Messung zu befähigen, zwischen innerer und äußerer Teilentladung zu unterscheiden, Teilentladungs-Muster richtig zu interpretieren und schließlich die Fehlerstelle zu orten. Anhand von Messdemonstrationen werden Messungen an Hochspannungs-Betriebsmitteln wie Kabeln, Trafos und Statorwicklungen trainiert.

Referent:
Prof. Dr.-Ing. Kay Rethmeier

​09:00 - 10.30 Uhr Modul 1:
Elektrische Festigkeit
  • Warum gehen elektrische Betriebsmittel unter Hochspannungskaputt und welche Rolle spielen dabei Teilentladungen?
  • Lebensdauergesetz: Wie lange hält welche Isolation bei welcher Spannungsbelastung?
  • Gasdurchschlag, Durchschlag in Isolieröl, Durchschlag von Feststoffen nach der TEAM-Theorie (T=Temperatur, E=Elektrisch, A=Ambient, M=Mechanisch)
  • Fokus elektrischer Durchschlag: Stoßdurchschlag bei schnellen Transienten, Elektrischer Durchschlag bei 50Hz, Teilentladungsdurchschlag (erosionsdurchschlag) bei langen Beanspruchungsdauern
  • Q&A
 
11:00 - 12.30 Uhr Modul 2:
Grundlagen und Messung von Teilentladungen - mit Messdemo
  • Wie entstehen Teilentladungen?
  • Durchführung von TE-Messungen: Wie werden TE gemessen?
  • Auswertung von TE-Messungen: Welche TE-Messwerte sind für was wichtig?
  • Ladungswerte, Aussetzspannungen, Fingerprints
  • Q&A
 
13:30 - 15:00 Uhr Modul 3:
Teilentladungsmessung nach der internationalen Norm IEC 60270 (VDE 0434) - mit Messdemo
  • Erklärungen und Erläuterungen zur TE-Norm Typische Messkreise Protokollierung
  • Q&A
 
15:30 - 17:00 Uhr Modul 4:
Empfindliche Teilentladungsmessung: Störunterdrückung - mit Messdemo
  • Arten von Störungen
  • Gegenmaßnahmen
  • Grenzen der Störunterdrückung
  • Q&A
Hinweis:
 
Das Seminar findet im virtuellen Seminarraum statt. Es sind folgende Voraussetzungen notwendig:
•PC mit Breitbandzugang
•USB-Headset zur besseren Kommunikation
 
Als angemeldeter Teilnehmer erhalten Sie per E-Mail die Zugangsdaten. Das VDE-Zertifikat erhalten Sie ebenfalls per E-Mail. Einen Aufkleber für den VDE-Pass können Sie auf Wunsch per Post zugestellt bekommen.