Veranstaltungstermine:

Nr. Beginn Ende Ort
14661 12.02.2019 09:00 12.02.2019 17:00
Berlin,
VDE VERLAG GmbH
Bismarckstr. 33,
10625 Berlin
Jetzt anmelden

Sicherlich behandelt das EnWG global Speicheranlagen (liquefied natural gas - LNG-Anlagen), Gas-, Wasser-, Fernleitungs- und Stromversorgungsnetze. Wir jedoch konzentrieren uns nur auf die elektrische Energieversorgung (Stromversorgungsnetze) und deren gesetzlichen Bestimmungen. Das Energiewirtschaftsgesetz aus dem Juli 2005 wurde mit der Novelle vom 04.08.2011 (Novelle 2012) hinsichtlich der elektrischen Energieversorgung für die folgenden Themenschwerpunkte grundlegend geändert:

  • Berichterstattung ggü. der Bundesnetzagentur
  • EEG (Erneuerbare-Energien-Gesetz) •Stromrechnungen
  • Verbrauchsbeschwerden (Kundenbeschwerden)
  • Anforderungen an die Energieanlagen
Für alle Energieversorgungsunternehmen (EVU) ist es die Pflicht, sich über die gesetzlichen Bestimmungen auf dem Laufenden zu halten. Somit ist für die EVUs das Energiewirtschaftsgesetz die Grundlage Ihrer Arbeit. Die Änderungen aufgrund der Novelle 2012 sind ein wesentlicher Bestandteil für die Arbeit in der elektrischen Energieversorgung, so dass möglichst eine sichere, preisgünstige, verbraucherfreundliche, effiziente und umweltverträgliche leitungsgebundene Versorgung der Allgemeinheit mit Elektrizität, die zunehmend auf erneuerbaren Energien beruht, gewährleistet wird.

Seminarziel:
Nieder- und Mittelspannungsnetz wirtschaftlich betreiben Ressourcen von Mitarbeitern und Fremddienstleistern richtig planen Technisches Know-how zum sicheren Betreiben des Nieder- und Mittelspannungsnetzes erhalten Entstörstrategien

Referent:
Christian Goy

In der Teilnehmergebühr enthalten sind Seminarunterlagen, Pausengetränke und Mittagessen.

 

  • Zusammensetzung der Netznutzungsentgelte
  • Versorgungsqualität
  • Anreizregulierung
  • Wiederversorungszeiten
  • Zutrittsrechte
  • Vermögensschäden (aus der Praxis)