Veranstaltungstermine:

Nr. Beginn Ende Ort
15855 02.04.2020 09:00 02.04.2020 17:00
Offenbach/M.,
VDE-Verlag
Kaiserleistraße 8A,
63067 Offenbach/M.
Jetzt anmelden

Normung und Standardisierung ist ein komplexes Zusammenspiel der national, europäisch und international agierenden Organisationen. In diesem Seminar werden Kenntnisse über die Organisationen der Normung auf den Gebieten Elektrotechnik, Elektronik und Informationstechnik in Deutschland, Europa und weltweit vermittelt. Es werden die jeweiligen Prozessabläufe für die Normung und Standardisierung in der DKE, in CENELEC und IEC erläutert sowie die Verbindung zwischen Europäischen Normungsorganisationen und den Europäischen Regelsetzern.

Seminarziel:
Ziel ist es, einen Einblick in die Abläufe zur Erstellung von Normen und Standards zu erhalten, um die bestehenden technischen Regeln im Arbeitsalltag sicher auszuwählen und anzuwenden. Dazu gehören die Kenntnisse der Zusammenhänge zwischen den internationalen, europäischen und nationalen Normen und Standards und deren Einbindung in die bestehende Rechtordnung in Deutschland und Europa.

Referenten:
Theodor Bernd Lieber
Dipl.-Ing. Thomas Sentko

  • Regel- und Vorschriftenwerke in Deutschland - DIN-Normenwerk, VDE-Vorschriftenwerk
  • Aufgaben und Organisation der DKE
  • Entstehungsprozess einer DIN-Norm
  • VDE-Anwendungsregel und DIN SPEC
  • Europäisches Komitee für elektrotechnische Normung (CENELEC)
  • Europäisches Institut für Telekommunikationsnormen (ETSI)
  • Internationale Elektrotechnische Kommission (IEC)
  • Rein Europäische Normen: mandatierte Normen, TC/SC-Arbeit, Vilamoura-Verfahren
  • Internationale Normen, die als Europäische Normen übernommen werden
  • Frankfurter Abkommen, Parallelverfahren,
  • Übernahme bestehender IEC-Normen
  • Länderspezifische Abweichungen in Europäischen Normen
  • Europäische Richtlinien und mandatierte Normen