openautomation
Ronald Heinze

Branche im Umbruch

Eine Branche ist im Umbruch: Anwender fordern in aller Deutlichkeit Kosten senkende, flexible und offene Automatisierungslösungen sowie Durchgängigkeit von Sensor zum Management. Das Magazin openautomation begleitet diese Entwicklung. Dabei bleibt es aber nicht bei der Beschreibung neuer Produkte stehen, sondern betrachtet vielmehr das ganze Marktgeschehen und bringt dem Leser die gesamte Welt der offenen Automatisierung näher.

Mit Interviews und Reportagen stellt das Magazin die Visionen und Ziele der Manager und Unternehmer aus der Automatisierungstechnik im kompletten Umfeld vor.

openautomation hat den Anspruch, mehr zu sein, als ein Informationsvermittler für neue Produkte: Als Partner der Automatisierungsbranche stellt das Magazin die Personen und die Unternehmen in der Branche mit ihren Ideen, Zielen und Visionen in den Vordergrund.

openautomation vermittelt die entscheidenden Informationen aus der Welt der offenen Automatisierungslösungen: verständlich, objektiv, praxisbezogen und kompetent. Und nicht nur aus technischer Sicht, sondern mit allen unternehmerischen Hintergründen in ihrer Gesamtheit.

Denn die Technik wird immer austauschbarer: Entscheidend sind die Faktoren wie Service, Marketingstrategien, Zukunftsvisionen und vor allem der Mensch hinter der Technik. Anwendungsorientierte Beiträge untermauern die erfolgreiche Umsetzung offener Automatisierungslösungen in der Praxis.

Das Magazin richtet sich an Anwender, Planer und Hersteller von innovativen Automatisierungslösungen sowie an die Verantwortlichen im IT-Management im Unternehmen.

Ronald Heinze
Chefredakteur

Vier ständige Rubriken

Automatisierungstechnik allein genügt nicht: openautomation - das Magazin für die Welt der offenen Automatisierung - nutzt konsequent das Modell der Automatisierungspyramide. Drei ständige Rubriken entsprechen daher den funktionalen Ebenen dieser Pyramide, ergänzt um eine vierte mit Management-Themen.

Leitebene

Leitebene
Diese Rubrik stellt uns Unternehmen, Personen und Systeme vor, die sich mit Produktionsüberwachungen, Produktionssteuerung und -planung beschäftigen. Schwerpunkt bilden Manufacturing Execution Systems (MES).

Prozessebene

Prozessebene
In dieser Rubrik geht es um die Anbieter von Steuerungstechnik mit den zugehörigen Bedienelementen.

Feldebene

Feldebene
Diese Rubrik stellt die Anbieter der physischen Schnittstellen zum Prozess vor. Der Leser erfährt zum Beispiel die Hintergründe für die Strategie der dezentralen Automatisierung. Zu den Schwerpunkten gehören die Sensorik und Aktorik.

Management & Business

Management & Business
Das Management stellt die Weichen im Unternehmen. Diese Rubrik unterstützt sein zukunftsgerichtetes Agieren durch aktuelle Informationen über Märkte, Strategien und Trends.