Gehlen, Patrick

Wegweiser Funktionale Sicherheit von Maschinen

Erläuterungen zu DIN EN 62061 (VDE 0113-50) und DIN EN ISO 13849-1 für Elektrofachkräfte und Maschinenbauer – Hinweise zur normengerechten Anwendung ...
(» Full Title)

VDE-Schriftenreihe – Normen verständlich Volume 180

2021, 242 pages, Din A5, Broschur
ISBN 978-3-8007-5544-8, e-book: ISBN 978-3-8007-5545-5
Personal VDE Members are entitled to a 10% discount on this title

Content Foreword Extract

Sobald risikomindernde Maßnahmen als technische Schutzmaßnahmen in der Maschinensicherheit implementiert werden, führt kein Weg an der funktionalen Sicherheit vorbei: Mit ihr kann die Erreichung der grundlegenden Schutzziele der Maschinenrichtlinie umgesetzt werden.

In diesem Umfeld gibt es heute zwei anscheinend miteinander konkurrierende und doch zugleich sehr vergleichbare Normen – die DIN EN 62061 (VDE 0113-50) und DIN EN ISO 13849-1. Dieses duale Paradox ist jedoch nur augenscheinlich vorhanden. Mit der neuen Ausgabe der DIN EN 62061 (VDE 0113-50) lässt sich erstmals die DIN EN ISO 13849-1 nicht nur besser darstellen, sondern auch konsequenter erklären. Denn beide Normen haben trotz ihrer Historie letztendlich dasselbe Ziel. Dabei spielt maßgeblich der Begriff der Sicherheitsfunktion und die Bestimmung solcher Sicherheitsfunktionen eine entscheidende Rolle für eine sinnvolle und effektive Umsetzung der geforderten Schutzziele.

Dieses Buch greift die normativen Anforderungen der neuen DIN EN 62061 (VDE 0113-50) auf und zeigt die Hintergründe sowie Ziele für die Umsetzung in der funktionalen Sicherheit aus Sicht des Anwenders auf.
 
  • Funktionale Sicherheit und Maschinensicherheit leicht verständlich
  • detaillierter Normenkommentar mit Blick auf praktikable Umsetzung
  • DIN EN ISO 13849-1 auf Basis der DIN EN 62061 (VDE 0113-50) verstehen und richtig anwenden

In dieser ersten Auflage wird die Weiterentwicklung im Normungsgeschehen verständlich analysiert und erläutert. Das vorliegende Werk baut auf die Struktur der neuen DIN EN 62061 (VDE 0113-50) auf und unterstützt den Anwender bei der normativen als auch informativen Umsetzung.
Dipl.-Ing. (TH) Patrick Gehlen ist bei der Siemens AG verantwortlich für die Normungsarbeit zu den Themen Maschinensicherheit, Funktionale Sicherheit und Schutz gegen elektrischen Schlag. Er ist Delegierter in nationalen und internationalen Normungsgremien.