Weinold, Thomas (Ed.)

21. Internationale Geodätische Woche Obergurgl 2021

2021, X, 254 pages, 170 x 240 mm, Broschur
ISBN 978-3-87907-702-1, e-book: ISBN 978-3-87907-703-8

Content Foreword Extract

Der Arbeitsbereich für Vermessung und Geoinformation der Universität Innsbruck veranstaltet vom 7. bis 13. Februar 2021 die 21. Internationale Geodätische Woche in Obergurgl. Die 1976 aus der Taufe gehobene Tagung ist eine beliebte Plattform zum Gedankenaustausch für Geodäten. Dies zeigt sich in der breiten Palette vorgestellter Methoden, Anwendungen und Theorien.

In diesem Band werden folgende Themenschwerpunkte der Tagung ausführlich behandelt:
- GIS – FM – BIM: noch immer das Gleiche oder doch etwas Neues
- Punktwolken und ihr wahrer Nutzen
- Datafusion
- Vermessung und Klimawandel
- Rutschung, Setzung, Deformation – technische und rechtliche Aspekte
- 3D-Kataster und alternative Formen von Grundbuch und Kataster
Ass.-Prof. Dipl.-Ing. Dr. Thomas Weinold studierte Vermessungswesen in Innsbruck und Graz. Seit 1989 ist er Assistent an der Leopold-Franzens-Universität Innsbruck, Arbeitsbereich Vermessung und Geoinformation. Er promovierte 1993 mit einer Arbeit über Vermessung im Bahnbau und ist seit 1993 Organisator der „Internationalen Geodätischen Wochen".