Leistungsbewertung von Routingprotokollkonfigurationen in verzögerungstoleranten Netzen

Conference: Mobilkommunikation – Technologien und Anwendungen - Vorträge der 19. ITG-Fachtagung
05/21/2014 - 05/22/2014 at Osnabrück, Deutschland

Proceedings: ITG-Fb. 249: Mobilkommunikation – Technologien und Anwendungen

Pages: 6Language: germanTyp: PDF

Personal VDE Members are entitled to a 10% discount on this title

Authors:
Nordemann, Frank; Iggena, Thorben; Tönjes, Ralf (Hochschule Osnabrück, Fakultät Ingenieurwissenschaften und Informatik, Osnabrück, Deutschland)

Abstract:
Unterbrechungsbehaftete und diskontinuierliche Kommunikationspfade erschweren die Zustellung von Datenpaketen in verzögerungstoleranten Netzwerken. Bevor Datenpakete ihr Ziel erreichen, passieren sie vielfach diverse Hops, auf denen sie entsprechend dem Store-Carry-Forward-Prinzip zwischengespeichert und ggf. vervielfältigt werden. Herausforderungen ergeben sich insbesondere beim Routing in dynamischen Anwendungsszenarien, bei denen mögliche Kommunikationspfade zum Ziel unbekannt sind und Veränderungen unterliegen. Dieser Beitrag analysiert die kopiebasierten Routingverfahren Epidemic Routing und Spray & Wait Routing für verzögerungstolerante Netzwerke. Die Untersuchung fokussiert die Konfiguration der unterschiedlichen Protokollparameter und verdeutlicht ihren Einfluss auf Übertragungsrate und Netzzustand. Zudem werden mit der dynamischen Anpassung von Paketlebenszeiten und der Anzahl möglicher Paketkopien neue Verfahren vorgestellt, die einen schonenden Umgang mit den verfügbaren Netzressourcen beabsichtigen. Die Evaluation erfolgt anhand zweier typischer Anwendungsfälle aus dem Bereich der Agrarwirtschaft sowie anhand eines Szenarios mit zufälligen Nodebewegungen.