Ambiente Vitaldatenmessung: Akzeptanz und Vorbehalte im Seniorenzentrum

Conference: AAL-Kongress 2015 - 8. AAL-Kongress 2015
04/29/2015 - 04/30/2015 at Frankfurt/Main, Deutschland

Proceedings: 8. AAL-Kongress

Pages: 5Language: germanTyp: PDF

Personal VDE Members are entitled to a 10% discount on this title

Authors:
Schlauch, A.; Schelisch, L.; Spellerberg, A. (Fachgebiet Stadtsoziologie, Technische Universität Kaiserslautern, Pfaffenbergstr. 95, 67663 Kaiserslautern, Deutschland)

Abstract:
Im Rahmen des Verbundprojekts FIGURE (Fingerabdruckgestützte, kontextsensitive Umgebungsregelung) wird eine Technik zur ambienten, automatisierten Vitaldatenerhebung entwickelt, die sich besonders für ein Gesundheitsmonitoring im Altenpflegekontext eignet. Über die Anforderungen und Erwartungen, die ältere Menschen an die Nutzung einer solchen Technik stellen, ist bisher wenig bekannt. Fragen des Datenschutzes, der Überwachung, Privatsphäre und Selbstbestimmung haben entscheidenden Einfluss auf die Akzeptanz und Nutzung der genannten Technik. In der ersten Projektphase wurden Bewohner/innen, ihre Angehörigen und Pflegekräfte eines Seniorenzentrums zu diesem Themenfeld befragt. Die empirischen Ergebnisse dieser qualitativen Untersuchung zeigen, dass hinsichtlich der Gesundheitsüberwachung älterer, pflege- bzw. betreuungsbedürftiger Menschen keine Bedenken bestehen. Die ambiente Vitaldatenerhebung wird von den Befragten mehrheitlich aus der Nutzenperspektive betrachtet und weniger hinsichtlich mögli-cher negativer Konsequenzen. Hieraus ergibt sich für die beteiligten Wissenschaftler/innen und Praxispartner der Vorteil auf Akzeptanz bei der Implementierung zu stoßen und die Aufgabe, ELSI-Aspekte weiterzuverfolgen.