AAL aus Sicht unterschiedlicher Stakeholder – Erfahrungen eines Innovationsprojekts in Südosteuropa

Conference: AAL-Kongress 2015 - 8. AAL-Kongress 2015
04/29/2015 - 04/30/2015 at Frankfurt/Main, Deutschland

Proceedings: 8. AAL-Kongress

Pages: 6Language: germanTyp: PDF

Personal VDE Members are entitled to a 10% discount on this title

Authors:
Ortner, Tina (FH OÖ Forschungs & Entwicklungs GmbH, Fakultät für Gesundheit und Soziales, Linz, Austria)
Kränzl-Nagl, Renate (FH OÖ Studienbetriebs GmbH, Fakultät für Gesundheit und Soziales, Linz, Austria)

Abstract:
Das zweijährige EU-Projekt SEE_Innova (01/13-12/14) setzte sich den Austausch und die Vernetzung im Bereich der assistierenden Technologien für ältere Menschen in Südosteuropa zum Ziel. Im Konsortium waren zehn Projektpartner aus acht südost-europäischen Ländern und der vier Sektoren der Quadruple Helix – öffentlicher Sektor, Unternehmen, Forschungseinrichtungen und Endnutzer – vertreten. Zum einen bereicherte diese Zusammensetzung das Projekt durch die unterschiedlichen Sichtweisen und die weitreichenden Vernetzungsmöglichkeiten. Zum anderen wurden die unterschiedlichen Entwicklungsniveaus und sozialen Problemlagen der einzelnen Länder deutlich. Diese zeigten sich bei den im Rahmen des Projekts in den einzelnen Regionen durchgeführten Recherchen zum Thema AAL. Des Weiteren wurden zahlreiche Good Practices in den einzelnen Regionen identifiziert sowie ein gemeinsamer Aktionsplan entwickelt, welcher Empfehlungen für die Entwicklung und Implementierung von AAL-Lösungen beinhaltet. Der Fokus des Projekts lag außerdem auf der Förderung junger Forscher, auf der nationalen und internationalen Vernetzung von KMUs, politischen Entscheidungsträgern und Experten im AAL-Bereich sowie der Übertragung einzelner Ideen bzw. ganzer Konzepte auf andere Regionen und Sektoren, um gute Erfahrungen auch über die Grenzen hinweg nutzbar zu machen.