Mobilität für alle - Ergebnisse des Verbundvorhabens WikiNavi

Conference: AAL-Kongress 2015 - 8. AAL-Kongress 2015
04/29/2015 - 04/30/2015 at Frankfurt/Main, Deutschland

Proceedings: 8. AAL-Kongress

Pages: 6Language: germanTyp: PDF

Personal VDE Members are entitled to a 10% discount on this title

Authors:
Hempel, René (ifak e.V. Magdeburg, Magdeburg, Deutschland)
Stellmacher, Thorsten (Pegasus GmbH, Berlin, Deutschland)
Scheffler, Robert (GFaI e.V., Berlin, Deutschland)
Hug, Kristina (Evangelisches Johannesstift Altenhilfe gGmbH, Berlin, Deutschland)
Nickenig, Hans-Peter (I.T.Out GmbH, Nordhorn, Deutschland)
Rochlitzer, Robby (ESYS GmbH, Berlin, Deutschland)

Abstract:
GPS-Navigationssysteme sind heute weit verbreitet. Auch im öffentlichen Personennahverkehr (ÖPNV) findet ein Reisender dank Smartphone und passender Apps schnell den richtigen Bahnhof und seinen Anschlusszug. Diese Systeme haben für Menschen mit körperlichen Behinderungen, für ältere Bürger aber auch für Eltern mit Kinderwagen einen hohen Wert. Bisher fehlen jedoch Navigationshilfen, die die Mobilitätseinschränkungen einer Person berücksichtigen, unterschiedliche Hindernisse beim Wechsel eines Verkehrsmittels kennen, die gewünschte Reiseroute gemäß der individuellen Bedürfnisse anpassen und eine aktive Einbeziehung der Nutzer zur Verbesserung der Navigation bieten. Im Forschungsprojekt WikiNavi wurde ein System für eine barrierefreie und intermodale Navigation entwickelt und mit potenziellen Nutzern getestet. Dieses Beitrag stellt die Ergebnisse des Projektes dar und geht dabei auf die Entwicklung des Wiki-Konzepts, die Herausforderungen der Routenberechnung und der Bedienoberfläche sowie die Besonderheiten des Indoor- und Outdoor-Routings ein.