UCARE: Entwicklung eines Usability Kompetenzzentrums für die Pflegebranche

Conference: AAL-Kongress 2015 - 8. AAL-Kongress 2015
04/29/2015 - 04/30/2015 at Frankfurt/Main, Deutschland

Proceedings: 8. AAL-Kongress

Pages: 5Language: germanTyp: PDF

Personal VDE Members are entitled to a 10% discount on this title

Authors:
Timmermanns, S.; Felscher, A. (Johanniter-Unfall-Hilfe e.V., Am Deich 8, 27804 Berne, Deutschland)
Trappe, C.; Heuten, W.; Boll, S. (OFFIS – Institut für Informatik, Escherweg 2, 26121 Oldenburg, Deutschland)
Gräfe, B. (FINSOZ e.V., Mandelstr. 16, 10409 Berlin, Deutschland)

Abstract:
Der demographische Wandel sorgt für eine steigende Zahl von Pflegbedürftigen. Das Bundesministerium für Gesundheit prognostiziert bis 2020 eine Steigerung auf über 3 Millionen Menschen. Den besonderen Fachkräftemangel in der Pflegebranche belegt auch der Fortschrittsbericht 2014 zum Fachkräftekonzept der Bundesregierung. Pflegedienstleister und Zulieferer müssen ihre Abläufe, Rollen und Dienstleistungen anpassen, sowie ihre Prozesse und Ressourcen effizienter gestalten. Die Steigerung der Gebrauchstauglichkeit der heute eingesetzten und zukünftig zu entwickelnden Software zur Unterstützung der Pflegedienstleistungen kann einen erheblichen Beitrag zur Effizienzsteigerung und Zufriedenheit des Pflegepersonals beitragen. Die Landschaft der Hersteller von Software für Pflegedienstleistungen in Deutschland ist durch viele klein- und mittelständige Unternehmen gekennzeichnet, die einen Bedarf an einheitlichen, standardisierten Usability-Konzepten haben. Viele dieser Unternehmen sind zwar in spezifischen Verbänden organisiert, das Schaffen von Bewusstsein und konkreten Handlungsempfehlungen zum Thema Usability in der Pflegebranche und deren Verbreitung spielt bisher jedoch eine untergeordnete Rolle. Eine nachhaltige Breitenwirkung konnte bisher nicht erzielt werden. Dieser Umstand soll mit dem Projekt UCARE behoben werden.