Ein Puzzleteil auf dem Weg zum Massenmarkt: Twitter als rettende Liane im AAL-Dschungel?!

Conference: AAL-Kongress 2015 - 8. AAL-Kongress 2015
04/29/2015 - 04/30/2015 at Frankfurt/Main, Deutschland

Proceedings: 8. AAL-Kongress

Pages: 6Language: germanTyp: PDF

Personal VDE Members are entitled to a 10% discount on this title

Authors:
Tittel, Jessica (provedo GmbH, Leipzig, Deutschland)

Abstract:
Um mit bestehenden und neuen AAL-Lösungen zukünftig den Massenmarkt zu erreichen, ist es notwendig, dass ein guter Überblick über AAL für alle verfügbar ist. Als ein, besonders unter Kosten-/ Nutzenaspekten gesehenes, günstiges Instrument zur Schaffung eines schnellen „Quasi-Überblicks“, hat sich, in einem seit 2009 durchgeführten, ersten Praxistest der Gerontologin (M.A.) Jessica Tittel, die Nutzung und Etablierung von Twitter (genauer gesagt die Nutzung der Hashtags #AAL und #AmbientAssistedLiving sowie #Gerontologie) bewährt. Twitter fungiert momentan als digitaler Kurznachrichtendienst für AAL. Ziel sollte es sein, zukünftig nicht nur die Quantität der AAL-News zu erhöhen, sondern vor allem auch die Qualität der AAL-Nachrichten zu steigern bzw. den Aspekt der Mitbestimmung über die „TOP-News“ zu erhöhen. Hierfür testet die Gerontologin seit Dezember 2014 die Plattform Reddit.com. Derzeit scheint Reddit eine gute Ergänzung zu Twitter zu sein, allerdings stehend die endgültigen Testergebnisse hierfür noch aus.