Kamerabasierte Vitalparametermessung im Hinblick auf Ambient Assisted Living-Anwendungen

Conference: AAL-Kongress 2015 - 8. AAL-Kongress 2015
04/29/2015 - 04/30/2015 at Frankfurt/Main, Deutschland

Proceedings: 8. AAL-Kongress

Pages: 9Language: germanTyp: PDF

Personal VDE Members are entitled to a 10% discount on this title

Authors:
Blöcher, Timon; Heuer, Stephan (FZI Forschungszentrum Informatik, Haid-und-Neu-Str. 10-14 , 76131 Karlsruhe, Deutschland)
Schneider, Johannes; Stork, Wilhelm (Karlsruher Institut für Technologie, 76131 Karlsruhe, Deutschland)

Abstract:
Ein wichtiger Aspekt im Bereich Ambient Assisted Living ist die zuverlässige Erfassung des Gesundheitszustands einer pflegebedürftigen Person über möglichst lange Zeiträume. So können beispielsweise durch präventives Monitoring der Herz-Kreislaufaktivität etwaige Komplikationen frühzeitig erkannt und behandelt werden, um schwerwiegende Folgen zu vermeiden. Zu diesem Zweck werden bisher meist kontaktbasierte Geräte in Form von Wearables wie Pulsuhren oder EKG-Gurte verwendet. Mögliche Nachteile der Systeme sind ein geringer Tragekomfort oder die stigmatisierende Wirkung, wodurch die Akzeptanz eingeschränkt werden kann. Eine Möglichkeit zur kontaktlosen und somit für die Person unaufdringlichen Vitalparametermessung liefern neuartige, kamerabasierte Methoden, in der Literatur auch als Photoplethysmographie-Imaging (PPGI) bezeichnet. Vor diesem Hintergrund wird ein entwickeltes System vorgestellt, welches Online-Puls- und Atmungsratenextraktion allein aus RGB-Videodaten des menschlichen Gesichts erlaubt, als Schritt Richtung robuster, kontinuierlicher und nicht störender Erfassung des Gesundheitszustandes einer Person.