OPDEMIVA: Optimierung der Pflege demenzkranker Menschen durch intelligente Verhaltensanalyse

Conference: AAL-Kongress 2015 - 8. AAL-Kongress 2015
04/29/2015 - 04/30/2015 at Frankfurt/Main, Deutschland

Proceedings: 8. AAL-Kongress

Pages: 8Language: germanTyp: PDF

Personal VDE Members are entitled to a 10% discount on this title

Authors:
Meinel, L.; Richter, J.; Dayangac, E.; Schmidt, R.; Hegewald, R.; El Hajj Shehadeh, Y.; M. Findeisen,; Wiede, C.; Hirtz, G. (Technische Universität Chemnitz, Professur Digital- und Schaltungstechnik, Institut für Informationstechnik, Reichenhainer Str. 70, 09126 Chemnitz, Deutschland)
Voigtländer, S.; Schneider, J.; Barth, T. (Klinikum Chemnitz gGmbH, Klinik für Psychiatrie, Verhaltensmedizin und Psychosomatik, Flemmingstr. 2, 09116 Chemnitz, Deutschland)
Holzapfel, C. (Heim gemeinnützige GmbH, Lichtenauer Weg 1, 09114 Chemnitz, Deutschland)

Abstract:
Vor dem Hintergrund des demographischen Wandels zielte das Projekt OPDEMIVA darauf, ein neuartiges Assistenzund Informationssystem für Menschen mit Demenz zu erforschen. Es wurde ein intelligentes, bildverarbeitendes 3D-Sensor- System entwickelt, welches in der Lage ist, den individuellen Tagesablauf zu erfassen. Mithilfe der gewonnenen Informationen können Patienten durch interaktive Erinnerungsfunktionen (z. B. an regelmäßiges Trinken) in ihrem Alltag unterstützt und Angehörige, Pflegende sowie medizinische Experten informiert werden (z. B. über den Krankheitsverlauf). Entwicklungsbegleitend wurde eine Nutzerstudie zur Akzeptanz sowie zu speziellen Anforderungen der Nutzergruppe hinsichtlich Funktion und Gestaltung eines solchen Systems angefertigt. In Probandenversuchen in einer im Rahmen des Projektes geschaffenen Laborwohnung wurde die Leistungsfähigkeit des Sensor-Systems evaluiert.