Eigenschaften elektrisch leitfähiger Klebeverbindungen für die Leistungselektronik

Conference: Elektronische Baugruppen und Leiterplatten – EBL 2016 - 8. DVS/GMM-Tagung
02/16/2016 - 02/17/2016 at Fellbach, Deutschland

Proceedings: GMM-Fb. 84: Elektronische Baugruppen und Leiterplatten – EBL 2016

Pages: 5Language: germanTyp: PDF

Personal VDE Members are entitled to a 10% discount on this title

Authors:
Möller, E.; Wilde, J. (Professur für Aufbau- und Verbindungstechnik, Institut für Mikrosystemtechnik – IMTEK, Albert-Ludwigs-Universität Freiburg, Deutschland)
Middelstädt, L.; Grieger, F.; Lindemann, A. (Lehrstuhl für Leistungselektronik, Institut für Elektrische Energiesysteme – IESY, Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg, Deutschland)

Abstract:
Elektrisch leitfähige Klebstoffe finden seit Jahren steigende Anwendung als Verbindungsmaterial in der Elektronik. Wesentliche Vorteile der Klebetechnologie stellen die einfache Prozessführung sowie die deutlich geringeren Bondtemperaturen im Vergleich zur Lottechnik dar. Durch aktuelle Entwicklungen der Klebstoffe können neue Einsatzgebiete in der Aufbautechnik von bare-chips und in der Leistungselektronik hinzukommen. Dazu müssen die Klebeverbindungen die hohen Anforderungen in den Bereichen der mechanischen Beständigkeit und der elektrischen sowie thermischen Leitfähigkeit erfüllen. Mit der Charakterisierung der Klebeverbindungen in den drei zuvor genannten Aspekten wird anhand von aufgebauten Leistungsmodulen das hohe Potential dieser Technologie gezeigt.