DGUV Information 203-080 – Montage und Instandhaltung von Photovoltaik-Anlagen

Conference: Arbeiten unter Spannung (AuS) - 10. Fachtagung
09/13/2016 - 09/14/2016 at Dresden, Deutschland

Proceedings: ETG-Fb. 149: Arbeiten unter Spannung (AuS)

Pages: 4Language: germanTyp: PDF

Personal VDE Members are entitled to a 10% discount on this title

Authors:
Florschütz, Falk (Berufsgenossenschaft Energie Textil Elektro Medienerzeugnisse, Nürnberg, Deutschland)

Abstract:
Mit dem Erscheinen der DGUV Information 203-080 „Montage und Instandhaltung von Photovoltaikanlagen“ werden Anlagenerrichtern, Betreibern und Instandhaltern konkrete Maßnahmenvorschläge für das sichere Arbeiten an Photovoltaik-Anlagen (PV-Anlagen) zur Verfügung gestellt. In dem Regelwerk werden in erster Linie Informationen zu den Gefährdungsbereichen Absturzsicherheit und elektrische Sicherheit gegeben. Für elektrische Arbeiten wird hauptsächlich die Methode „Arbeiten unter Spannung“ herangezogen, da die DC-Stromkreise der ausgedehnten Modulflächen sich bei Tageslichteinstrahlung nur bedingt spannungsfrei schalten lassen. In der DGUV Information wird im Speziellen das Verfahren „Arbeiten mit Isolierhandschuhen“ beschrieben, welches die Benutzung von isolierten Werkzeugen und einer Standortisolierung mit einbezieht. Die persönliche Schutzausrüstung (PSA) sowie weitere Ausrüstungsgegenstände werden bespielhaft in der Informationsschrift dargestellt. Das Regelwerk beschreibt darüber hinaus die Vielfalt der Schaltungsformen in der Gleichspannungstechnik und verweist somit auf die notwendige hohe Qualifikation der Elektrofachkräfte, welche Schutzmaßnahmen nicht nur für das Arbeiten unter Spannung sondern auch für das Herstellen des spannungsfreien Zustands festlegen müssen. Die Notwendigkeit von Lichtbogenschutzausrüstung bei Tätigkeiten an energiereichen Anlagenteilen, wie zum Beispiel an Zentralwechselrichtern in Freiflächenanlagen und Batteriespeicheranlagen wird in der PSA-Auswahl ebenfalls berücksichtigt. Somit steht dem Anwender ein Basiswerk zum Erstellen der Gefährdungsbeurteilung für das Arbeiten an PV-Anlagen zur Verfügung.