Technologiecheck für die Energiewende und seine Auswirkungen: Das "e-Home Energieprojekt 2020”

Conference: VDE-Kongress 2016 - Internet der Dinge
11/07/2016 - 11/08/2016 at Mannheim, Deutschland

Proceedings: VDE-Kongress 2016 – Internet der Dinge

Pages: 6Language: germanTyp: PDF

Personal VDE Members are entitled to a 10% discount on this title

Authors:
Lehde, Bianca; Schmiesing, Johannes (Avacon AG, Salzgitter, Deutschland)

Abstract:
Die Energiewende findet schon aufgrund des Flächenbedarfs aller dezentralen regenerativen Erzeugungsanlagen vor allem auf dem Land statt. Für einen reibungslosen nachhaltigen Umbau der Verteilnetze werden daher innovative und effiziente Lösungen gesucht, um auch künftig die Herausforderungen einer stabilen und sicheren Stromversorgung zu gewährleisten. In dem Beitrag werden vor diesem Hintergrund die Kernergebnisse des „e-Home-Energieprojekt 2020“ vorgestellt. Dieses 5-Mio.-Euro-Forschungsprojekt der Avacon AG in Kooperation mit dem Energie-Forschungszentrum Niedersachsen (EFZN) hat über 5 Jahre das Zusammenspiel neuer Technologien im zukünftigen privaten Haushalt vor dem Hintergrund der Auswirkungen auf Niederspannungsnetze untersucht. Im Sinne eines Technologiechecks wird ein Überblick über die Treiber der Energiewende gegeben. Darüber hinaus werden hieraus Ableitungen für die langfristige Bedeutung von Niederspannungsnetzen getroffen. Die vorgestellten und zitierten Arbeiten entstanden im Rahmen der wissenschaftlichen Begleitforschung des „e-Home Energieprojektes 2020“ (2011 bis 2016). Ein besonderer Dank gilt allen beteiligten Instituten des Forschungskonsortiums des Energie-Forschungszentrum Niedersachsen.