Industrial Data Intelligence: die Herrschaft der Daten

Conference: VDE-Kongress 2016 - Internet der Dinge
11/07/2016 - 11/08/2016 at Mannheim, Deutschland

Proceedings: VDE-Kongress 2016 – Internet der Dinge

Pages: 4Language: germanTyp: PDF

Personal VDE Members are entitled to a 10% discount on this title

Authors:
Seeberg, Peter (Business Development Manager Industrial Data Intelligence, Softing Industrial Automation GmbH, Haar, Deutschland)

Abstract:
Daten sind das Öl des 21. Jahrhunderts. Datenorientierte Firmen dominieren die globale Wirtschaft. Zusätzlich zu Boden, Kapital und Arbeitskraft werden sie mehr und mehr zum Produktionsfaktor. Industriefirmen verbinden sich mit IT-Firmen und verknüpfen Automatisierung und EDV hin zum (Industrial) Internet of Things. Industrie 4.0 zu Ende gedacht könnte letztendlich in eine autonome Wirtschaft resultieren, in der Algorithmen miteinander zum Wohle des Menschen kommunizieren. In der ersten Ausbaustufe geht es aber zunächst einmal um die Gesamtanlageneffektivität – ein Produkt der drei Faktoren Verfügbarkeit, Leistung und Qualität – welche mittels datenbasierter Produktionsoptimierung verbessert werden kann. Im ersten Schritt werden die Daten gesammelt und im zweiten Schritt mittels allgemeingültiger Algorithmen für Data Mining, Analytics oder vorausschauende Wartung analysiert. Dabei ist die Herrschaft der Daten die eigentliche Revolution, die gerade stattfindet. Das Ziel – die Verbesserung der Gesamtanlageneffektivität (GAE bzw. Overall Equipment Effectiveness – OEE) – ist nicht neu. Neu ist der datenbasierte Ansatz mittels maschinellen Lern-Algorithmen.