Untersuchungen zum TE-Einsatz und –Wachstum in VPE-Mittel- und Hochspannungs-Kabeln bei Beanspruchung mit DAC- und 50-Hz-Prüfspannung

Conference: VDE-Hochspannungstechnik 2016 - ETG-Fachtagung
11/14/2016 - 11/16/2016 at Berlin, Deutschland

Proceedings: ETG-Fb. 150: VDE-Hochspannungstechnik 2016

Pages: 6Language: germanTyp: PDF

Personal VDE Members are entitled to a 10% discount on this title

Authors:
Bach, Robert; Sulk, Stefan (Fachhochschule Südwestfalen, Soest, Deutschland)
Walter, Christian (E.On S.E., Bayreuth, Deutschland)

Abstract:
Vor-Ort-Prüfungen von Mittel- und Hochspannungskabeln (MV- und HV-Kabeln) werden immer öfter begleitend mit Teilentladungsmessungen durchgeführt. Um die Aussagefähigkeit einer Vor-Ort-Prüfung mit DAC (schwingende gedämpfte Wechselspannung) an Hochspannungskabeln zu überprüfen, wurden Kabelproben von Mittel- und Hochspannungskabeln künstlich mit einer mechanischen Fehlstelle reproduzierbar beschädigt und untersucht. Somit konnte die Fähigkeit der DAC, mechanische Fehlstellen in Hochspannungskabeln sicher zu detektieren, nachgewiesen werden und im Vergleich zu 50-Hz-Wechselspannung geeignete Prüfpegel abgeleitet werden.