Wachsbildung in Transformatoren von Windenergieanlagen Formation of Wax-like Substances in Transformers of Wind Power Plants

Conference: VDE-Hochspannungstechnik 2016 - ETG-Fachtagung
11/14/2016 - 11/16/2016 at Berlin, Deutschland

Proceedings: ETG-Fb. 150: VDE-Hochspannungstechnik 2016

Pages: 6Language: germanTyp: PDF

Personal VDE Members are entitled to a 10% discount on this title

Authors:
Kuhnke, Moritz; Gockenbach, Ernst; Werle, Peter (Leibniz Universität Hannover, Institut für Elektrische Energiesysteme, Fachgebiet Hochspannungstechnik und Asset Management, Schering-Institut, Deutschland)

Abstract:
Transformatoren mit Ester- oder Silikonisolierflüssigkeit in Kombination mit Aramidpapier können thermisch deutlich stärker beansprucht werden als Isolierungen mit Mineralöl und Zellulosepapier. Durch die damit mögliche höhere Betriebstemperatur lassen sich kompakte Mittelspannungstransformatoren bauen, die vielfach in Windenergieanlagen eingesetzt werden. In den vergangenen Jahren gab es jedoch ungewöhnlich viele Ausfälle, bei denen eine wachsartige Substanz in den Hochspannungswicklungen der Transformatoren gefunden wurde. Daher wurden verschiedene Einflussfaktoren untersucht, die zur Bildung dieser festen Alterungsprodukte führen und welchen Einfluss diese auf die elektrischen und dielektrischen Eigenschaften der Isolierflüssigkeit haben. Des Weiteren wurden Analysen der im Öl gelösten Gase (DGA) durchgeführt, um Indikatoren für eine frühzeitige Erkennung dieses Fehlers zu finden.