Einflussparameter auf dielektrische Diagnosegrößen bei der Vor-Ort-Diagnose VPE-isolierter Mittelspannungskabelstrecken

Conference: VDE-Hochspannungstechnik 2016 - ETG-Fachtagung
11/14/2016 - 11/16/2016 at Berlin, Deutschland

Proceedings: ETG-Fb. 150: VDE-Hochspannungstechnik 2016

Pages: 6Language: germanTyp: PDF

Personal VDE Members are entitled to a 10% discount on this title

Authors:
Frübing, Georg; Plath, Ronald; Kalkner, Wilfried (Technische Universität Berlin, Deutschland)
Kumm, Thomas (EWE NETZ GmbH, Deutschland)

Abstract:
Der Beitrag thematisiert Erfahrungen aus einer Reihe von Vor-Ort-Messungen an betriebsgealterten VPE-isolierten 12/20 kV-Kabelstrecken. Die Untersuchungen beinhalten die Messung des Verlustfaktors bei 0,1 Hz bei Spannungen bis 24 kV, die Messung des Verlustfaktors bei 1 kV über einem Frequenzbereich von 10 mHz bis 100 Hz, die Messung des Isolationswiderstandes bis 12 kV sowie eine TE-Messung. Der Fokus dieses Beitrages liegt dabei auf der Feststellung und Quantifizierung vermeidbarer und nicht vermeidbarer Einflussparameter auf die aufgenommenen dielektrischen Diagnosegrößen. Dazu zählen Oberflächenströme auf Endverschlüssen und Anlagenteilen, äußere TE, dielektrische Verluste in Garnituren, die dielektrischen Eigenschaften der VPE-Compounds im ungealterten Zustand und die Temperatur der Isolation der Kabelstrecke. Zur Validierung der Vor-Ort-Erfahrungen werden auch Ergebnisse von Laboruntersuchungen an entnommenen Kabel- und Garniturenproben vorgestellt. Alterungseffekte werden dabei zunächst in den Hintergrund gestellt.