Erdschlussortung in Batteriesystemen

Conference: STE 2016 – Sternpunktbehandlung in Netzen bis 110 kV (D-A-CH) - 4. ETG-Fachtagung
02/21/2017 - 02/22/2017 at Aschaffenburg, Deutschland

Proceedings: ETG-Fb. 151: STE 2017

Pages: 3Language: germanTyp: PDF

Personal VDE Members are entitled to a 10% discount on this title

Authors:
Achleitner, Georg (Austrian Power Grid AG, Östereich)
Fickert, Lothar (Technische Universität Graz, Österreich)
Raunig, Christian (Österreichs Energie, Österreich)

Abstract:
Gleichspannungsnetze finden in zahlreichen Gebieten, wie beispielsweise, in der Energietechnik, in der Verkehrstechnik sowie in Bereichen mit hohen Anforderungen an die Versorgungssicherheit oder an den Personenschutz, Anwendung. Aufgrund der speziellen Eigenschaften von Gleichspannungsnetzen können einige der bei den Wechselspannungsnetzen üblichen Schutzmaßnahmen nicht in gleicher Weise umgesetzt werden. In diesem Beitrag wird ein neues, einfaches und robustes, von APG und TU Graz patentiertes Verfahren zur Fehlerortung in Batteriesystemen vorgestellt, welches eine Abzweigortung in Batteriesystemen ermöglicht. Feldversuche haben die Anwendbarkeit bis zu 40 kOhm Isolationsfehlerwiderstand gezeigt. Damit konnten fehlerhafte Abzweige bei sehr hohen Fehlerwiderständen mit einer bisher ungekannten Präzession erkannt werden.