Verlagsanschrift

VDE VERLAG GMBH

AG Berlin-Charlottenburg
HR B 71613
Sitz der Gesellschaft Berlin
Ust.-IdNr.: DE 203 732 669
Geschäftsführung:
Margret Schneider
Dr. Stefan Schlegel
Vorsitzender des Beirats:
Prof. Dr.-Ing. Wolfgang Schröppel

Normenverlag, Buchverlag, Kundenservice,
IT, Rechnungswesen

Bismarckstr. 33
10625 Berlin
Postfach 120143
10591 Berlin
Tel. : +49 (30) 34 80 01 - 0
Fax : +49 (30) 34 80 01 - 9088
Zeitschriftenverlag, Buchlektorat, Seminare
Zeitschriftenabonnements, Anzeigenverkauf

Kaiserleistr. 8 A
63067 Offenbach
Tel. : +49 (69) 84 00 06 - 0
Fax : +49 (69) 84 00 06 - 1399
Bankverbindung:
Weberbank Actiengesellschaft, Berlin,
IBAN DE 36 1012 0100 6123 5490 39,
SWIFT/BIC WELADED1WBB
UniCredit Bank AG, Berlin,
IBAN DE 78 1002 0890 0002 6683 86,
SWIFT/BIC HYVEDEMM488

Allgemeine Liefer- und Zahlungsbedingungen der VDE VERLAG GMBH, Berlin („Verlag“) für Firmenkunden

1. Geltungsbereich, Vertragspartner
1.1.
Sofern nicht ausdrücklich vom Verlag etwas Anderes schriftlich bestätigt ist, gelten für Verträge zwischen Kunden, die Unternehmer sind („Kunde“) und dem Verlag über den Kauf von Waren, einschließlich digitalen Inhalten, ausschließlich diese Allgemeinen Liefer- und Zahlungsbedingungen für Firmenkunden ("Bedingungen"). Firmenkunde/Unternehmer ist eine natürliche oder juristische Person oder rechtsfähige Personengesellschaft, die den Vertrag für einen Zweck abschließt, der seiner gewerblichen oder selbstständigen beruflichen Tätigkeit zuzurechnen ist (§ 14 BGB). Wenn der Kunde sich während des Bestellprozesses als Unternehmer ausgibt, wird vermutet, dass er Unternehmer iSv § 14 BGB ist. Die Bedingungen gelten auch dann, wenn entgegenstehende oder ergänzende Geschäftsbedingungen des Kunden vom Verlag nicht ausdrücklich abgelehnt wurden. Im Verkehr mit Buchhändlern gelten die Bestimmungen der jeweils gültigen buchhändlerischen Verkehrsordnung und, soweit sich diese und die Bedingungen nicht widersprechen, ergänzend diese Bedingungen.
1.2.
Für die Teilnahme an Seminaren gelten die separaten Allgemeinen Geschäftsbedingungen für die Buchung von Seminaren, Kursen, Konferenzen und sonstigen Veranstaltungen ("Seminar-AGB") abrufbar unter https://www.vde-verlag.de/seminare/agb.html.
1.3.
Zusätzlich zu diesen Bedingungen können die ergänzenden Vertragsbedingungen für sämtliche Abonnements (Zeitschriften, Bücher, Normen / VDE Vorschriftenwerk) und für sonstige Spezialprodukte gelten.
2. Vertragsschluss und Beschreibung des Bestellvorgangs
2.1.
Die Angebote des Verlags sind freibleibend.
2.2.
Der Vertragsschluss steht nur in deutscher Sprache zur Verfügung. Die englische Sprachversion wird nur aus Annehmlichkeitsgründen, ohne rechtlich bindend zu sein, zur Verfügung gestellt. Die deutsche Sprachversion dieser Bedingungen ist in jeder Hinsicht maßgebend und rechtlich verbindlich und geht im Falle von Widersprüchen vor.
2.3.
Bestellung im Online-Shop
2.3.1
Vor Abgabe der Bestellung werden alle von dem Kunden ausgewählten Waren, deren Gesamtpreis mit Steuern und Abgaben sowie gegebenenfalls zusätzlicher Fracht-, Liefer-, Versand- und/oder sonstige Kosten und etwaige von dem Kunden gewählte zusätzliche Leistungen, die Rechnungs- und Versandadresse und die Zahlungsinformationen nochmals in einer Übersicht zur Überprüfung angezeigt. Eventuelle Eingabefehler kann der Kunde dann erkennen und vor der verbindlichen Abgabe der Bestellung berichtigen. Die Vertragsbestimmungen einschließlich dieser Bedingungen können vor Vertragsschluss nochmals aufgerufen und in wiedergabefähiger Form gespeichert werden. Mit Betätigung des Buttons „zahlungspflichtig bestellen“ gibt der Kunde die Bestellung und damit ein rechtlich bindendes Angebot ab. Der Verlag behält sich die Annahme des Angebots vor.
2.3.2
Der Eingang der Bestellung wird dem Kunden unmittelbar nach dem Absenden der Bestellung per E-Mail bestätigt. Diese Eingangsbestätigung stellt keine Annahme der Bestellung dar. Sollte die von dem Kunden bestellte Ware nicht mehr vorrätig sein, informiert der Verlag den Kunden dementsprechend und weist die Bestellung zurück; ein Vertrag kommt in diesem Fall nicht zustande.
2.3.3
Ein Vertrag zwischen dem Kunden und dem Verlag kommt erst dann zustande, wenn der Verlag die Bestellung des Kunden durch Auslieferung der bestellten Ware annimmt. Mit Annahme der Bestellung wird ein Vertrag auf Grundlage der Vertragsbestimmungen einschließlich dieser Bedingungen geschlossen. Wenn die Bestellung mehr als eine Ware umfasst, kann es vorkommen, dass jede Ware separat ausgeliefert wird.
2.4
Bestellung per Telefon
Wenn der Kunde beim Verlag telefonisch bestellt, kommt ein Vertrag zwischen dem Kunden und dem Verlag zustande, wenn der Verlag während des Telefongesprächs die Bestellung des Kunden annimmt. Mit Annahme der Bestellung wird ein Vertrag auf Grundlage der Vertragsbestimmungen einschließlich dieser Bedingungen geschlossen.
2.5
Bestellung per E-Mail, Fax oder Brief
Wenn der Kunde per E-Mail, Fax oder Brief bestellt, kommt ein Vertrag zwischen dem Kunden und dem Verlag zustande, wenn der Verlag die Bestellung des Kunden nach Eingang annimmt. Sollte die von dem Kunden bestellte Ware nicht mehr vorrätig sein, informiert der Verlag den Kunden dementsprechend und weist die Bestellung zurück; ein Vertrag kommt in diesem Fall nicht zustande. Mit Annahme der Bestellung wird ein Vertrag auf Grundlage der Vertragsbestimmungen einschließlich dieser Bedingungen geschlossen.
3. Versendung/Gefahrübergang/Lieferfristen
3.1.
Die Gefahr geht mit Übergabe der Ware an die von dem Verlag beauftragte Transportperson auf den Kunden über. Es gilt § 447 BGB. Für die Kosten der Übergabe, Abnahme und Versendung gilt § 448 BGB.
3.2.
Beschädigungen auf dem Transportweg sind nicht beim Verlag, sondern bei den Transportpersonen zu reklamieren und dem Verlag sodann mitzuteilen.
3.3.
Liefertermine sind nur verbindlich, wenn sie vom Verlag schriftlich bestätigt worden sind und der Kunde dem Verlag alle zur Ausführung der Lieferung erforderlichen Informationen und Unterlagen rechtzeitig mitgeteilt bzw. zur Verfügung gestellt und etwa vereinbarte Anzahlungen vereinbarungsgemäß gezahlt hat.
4. Mängelrechte
4.1.
Mängelrechte des Kunden bei offenkundigen Mängeln setzen voraus, dass der Kunde diese dem Verlag innerhalb von 8 Tagen nach Ablieferung der Ware an den Kunden schriftlich mitteilt; verborgene Mängel müssen dem Verlag vom Kunden unverzüglich nach ihrer Entdeckung schriftlich mitgeteilt werden.
4.2.
Die Verjährungsfrist für Mängelrechte bezüglich der Ware beträgt 12 Monate seit dem Zeitpunkt der Ablieferung beim Kunden. Die Verjährungsbestimmungen des § 479 BGB sowie Ziffer 5 der Bedingungen bleiben unberührt.
  1. für die Rechte des Kunden bei arglistig verschwiegenen oder vorsätzlich verursachten Mängeln;
  2. wenn und soweit der Verlag eine Garantie übernommen hat;
  3. für Schadensersatzansprüche des Kunden aufgrund einer schuldhaften Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit;
  4. für Schadensersatzansprüche des Kunden wegen Schäden, die von dem Verlag vorsätzlich oder grob fahrlässig verursacht worden sind;
  5. für Schadensersatzansprüche des Kunden aus anderen Gründen als Mängeln des Liefergegenstandes; sowie
  6. für Ansprüche nach dem Produkthaftungsgesetz oder bei sonstigen zwingenden gesetzlichen Haftungsvorschriften.
5. Haftungsbeschränkung
5.1.
Vorbehaltlich der Regelung in Unterziffer 5.2 wird die gesetzliche Haftung des Verlages für Schadensersatz wie folgt beschränkt:
  1. Der Verlag haftet für die einfach fahrlässige Verletzung wesentlicher Pflichten aus dem Vertrag der Höhe nach begrenzt auf den bei Vertragsschluss typischerweise vorhersehbaren Schaden;
  2. Der Verlag haftet nicht für die einfach fahrlässige Verletzung unwesentlicher Pflichten aus dem Vertrag und haftet nicht für deliktische Ansprüche, die auf einfacher Fahrlässigkeit des Verlages beruhen.
5.2.
Die vor genannten Haftungsbeschränkungen gelten nicht in den Fällen zwingender gesetzlicher Haftung (insbesondere nach dem Produkthaftungsgesetz) sowie bei Übernahme einer Garantie oder bei schuldhaft verursachten Körperschäden.
5.3.
Der Kunde ist verpflichtet, angemessene Maßnahmen zur Schadensabwehr und Minderung zu treffen.
6. Eigentumsvorbehalt
6.1.
Der Verlag behält sich das Eigentum an den gelieferten Waren, die nur im ordnungsgemäßen Geschäftsverkehr weiterveräußert werden dürfen, bis zur Bezahlung aller aus der Geschäftsverbindung entstehenden Ansprüche vor. Bei laufender Rechnung bezieht sich der Eigentumsvorbehalt auf die dem Verlag zustehende Saldoforderung.
6.2.
Der Kunde tritt bereits jetzt die Forderung aus einem Weiterverkauf der Waren an den Verlag ab. Der Verlag nimmt die Abtretung bereits jetzt an. Der Kunde ist ermächtigt, die an den Verlag abgetretenen Forderungen treuhänderisch für den Verlag im eigenen Namen einzuziehen. Der Verlag kann diese Ermächtigung sowie die Berechtigung zur Weiterveräußerung widerrufen, wenn der Besteller wesentlichen Vertragsverpflichtungen, wie beispielsweise der Zahlung, nicht nachkommt. Im Falle des Widerrufs ist der Verlag berechtigt, die Forderung selbst einzuziehen.
6.3.
Der Verlag verpflichtet sich, auf Verlangen des Kunden, die ihm nach vorstehenden Regelungen zustehenden Sicherheiten nach seiner Wahl freizugeben, soweit der realisierbare Wert der Sicherheiten die zu sichernde Forderung(en) um mehr als 10 % übersteigt.
6.4.
Kommt der Kunde mit wesentlichen Verpflichtungen wie beispielsweise der Zahlung gegenüber dem Verlag in Verzug und tritt der Verlag vom Vertrag zurück, so kann der Verlag unbeschadet sonstiger Rechte die unter Eigentumsvorbehalt stehenden Produkte herausverlangen und zwecks Befriedigung fälliger Forderungen gegen den Kunden anderweitig verwerten. In diesem Falle wird der Kunde dem Verlag oder den Beauftragten des Verlags sofort Zugang zu den unter Eigentumsvorbehalt stehenden Produkten gewähren und diese herausgeben.
6.5.
Bei Lieferungen in andere Staaten, in denen die vorstehende Eigentumsvorbehaltsregelung nicht die gleiche Sicherungswirkung hat wie in Deutschland, wird der Kunde alles tun, um dem Verlag unverzüglich entsprechende Sicherungsrechte zu bestellen. Der Kunde wird an allen Maßnahmen wie beispielsweise Registrierung, Publikation usw. mitwirken, die für die Wirksamkeit und Durchsetzbarkeit derartiger Sicherungsrechte notwendig oder förderlich sind.
7. Preise, Zahlungsbedingungen
7.1.
Die Kaufpreise bestimmen sich nach den bei der Bestellung gültigen und im Online-Shop bzw. dem Prospekt des Verlages bzw. im Verkaufsgespräch angegebenen Preisangaben. Alle Preise sind in Euro aufgeführt und enthalten die jeweilige gesetzliche Umsatzsteuer und ggf. anfallende Abgaben.
7.2.
Der Kaufpreis ist, falls nichts Anderes schriftlich vereinbart ist, bei Abschluss des Vertrages ohne Abzug sofort fällig.
7.3.
Eine Aufrechnung durch den Kunden ist nur mit unbestrittenen, entscheidungsreifen oder rechtskräftig festgestellten Forderungen zulässig.
7.4.
Zur Geltendmachung eines Zurückbehaltungsrechtes ist der Kunde nur insoweit befugt, als sein Gegenanspruch auf demselben Vertrag beruht sowie unbestritten, entscheidungsreif oder rechtskräftig festgestellt ist.
7.5.
Für die Zeit eines Zahlungsverzuges werden Verzugszinsen in Höhe von 9 % Punkten über dem gesetzlichen Basiszinssatz berechnet. Die Geltendmachung eines weitergehenden Schadens bleibt vorbehalten.
7.6.
Technische Regelwerke, z. B. VDE-Bestimmungen, IEC-Publikationen, sind keine Artikel des Buchhandels. Auf sie kann kein Buchhandelsrabatt gewährt werden.
8. Elektronische Produkte
8.1.
Die über den Online-Shop des Verlages zur Verfügung gestellten digitalen Inhalte, welche nicht auf einem körperlichen Datenträger geliefert werden, zum Beispiel E-Books, Tagungsbeiträge, Fachpublikationen und Normen („Elektronische Produkte“), sind urheberrechtlich geschützt. Die Elektronischen Produkte werden mit einer Kundensignatur (Wasserzeichen) versehen.

Der Kunde erhält für ein über den Verlag erworbenes und heruntergeladenes Elektronisches Produkt das nicht ausschließliche, nicht übertragbare, räumlich und zeitlich uneingeschränkte Nutzungsrecht. Im Falle einer Einzellizenz ist der Kunde berechtigt, das Elektronische Produkt auf ein Endgerät zu übertragen, zu speichern, beliebig oft auf dem Endgerät sichtbar zu machen und einen Ausdruck anzufertigen. Im Falle einer Mehrfachlizenz (Netz- oder Mehrplatzlizenz) ist der Kunde berechtigt, das Elektronische Produkt, entsprechend der im Auftrag angegebenen Nutzeranzahl, auf ein Endgerät je Nutzer zu übertragen, zu speichern und jedem berechtigten Nutzer zu ermöglichen, das Elektronische Produkt beliebig oft auf dem Endgerät sichtbar machen und je Nutzer einen Ausdruck anzufertigen.
8.2.
Der Kunde darf Urheberrechtsvermerke, Markenzeichen und digitale Wasserzeichen im Elektronischen Produkt nicht entfernen und ist nicht berechtigt, ein Elektronisches Produkt oder Teile davon zu kopieren, zu verändern, zu bearbeiten oder über das Internet oder Intranet oder irgendeiner anderen Weise Dritten zur Verfügung zu stellen oder weiter zu veräußern. Eine darüberhinausgehende Nutzung ist nur im Rahmen und unter Beachtung zwingender Bestimmungen des Urheberrechts zulässig. Der Kunde ist verpflichtet, die Einhaltung der in dieser Ziffer 8.2 genannten Bestimmungen durch Nutzer sicherzustellen.
9. Sonstige Bestimmungen
9.1.
Es gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland unter Ausschluss von dessen Kollisionsnormen sowie des UN-Kaufrechts (Übereinkommen der Vereinten Nationen über Verträge über den internationalen Warenkauf).
9.2.
Der ausschließliche Gerichtsstand für alle Streitigkeiten aus oder im Zusammenhang mit diesem Vertragsverhältnis der Parteien ist Berlin-Charlottenburg. Der Verlag ist jedoch berechtigt, den Kunden an jedem anderen gesetzlichen Gerichtsstand zu verklagen.
9.3.
Der Vertragstext wird nach dem Vertragsschluss von dem Verlag gespeichert, ist dem Kunden aber dann nicht mehr zugänglich.
9.4.
Erfüllungsort ist Berlin..
9.5.
Änderungen und Ergänzungen des Vertrages sowie Nebenabreden bedürfen der Schriftform. Dies gilt auch für eine Abänderung dieses Schriftformerfordernisses.
9.6.
Ist eine Bestimmung des Vertrags ganz oder teilweise unwirksam, rechtswidrig oder nicht durchsetzbar, so bleibt die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen hiervon unberührt. Die Parteien verpflichten sich in diesem Fall, die unwirksame, rechtswidrige oder nicht durchsetzbare Bestimmung durch diejenige wirksame Bestimmung zu ersetzen, die dem wirtschaftlichen Zweck der unwirksamen Bestimmung am nächsten kommt. Das gleiche gilt im Fall von Lücken.
Berlin, Im August 2017

Allgemeine Liefer- und Zahlungsbedingungen der VDE VERLAG GMBH, Berlin („Verlag“) für Verbraucher

1. Geltungsbereich, Vertragspartner
1.1
Für Verträge zwischen Kunden, die Verbraucher sind, ("Sie" oder "Ihnen") und der VDE VERLAG GmbH, Bismarckstraße 33, 10625 Berlin, Deutschland ("Verlag") über den Kauf von Waren, einschließlich digitalen Inhalten, gelten ausschließlich diese Allgemeinen Liefer- und Zahlungsbedingungen für Verbraucher ("Bedingungen"). Verbraucher ist eine natürliche Person, die den Vertrag zu Zwecken abschließt, die überwiegend weder ihrer gewerblichen noch ihrer selbständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden können (§ 13 BGB).
1.2
Für die Teilnahme an Seminaren gelten die separaten Allgemeinen Geschäftsbedingungen für die Buchung von Seminaren, Kursen, Konferenzen und sonstigen Veranstaltungen ("Seminar-AGB") abrufbar unter https://www.vde-verlag.de/seminare/agb.html.
1.3
Zusätzlich zu diesen Bedingungen können die ergänzenden Vertragsbedingungen für sämtliche Abonnements (Zeitschriften, Bücher, Normen / VDE Vorschriftenwerk) und für sonstige Spezialprodukte gelten.
2. Vertragsschluss und Beschreibung des Bestellvorgang
2.1
Die Angebote vom Verlag im Online-Shop sind freibleibend.
2.2
Der Vertragsschluss steht nur in deutscher Sprache zur Verfügung. Die englische Sprachversion wird nur aus Annehmlichkeitsgründen, ohne rechtlich bindend zu sein, zur Verfügung gestellt. Die deutsche Sprachversion dieser Bedingungen ist in jeder Hinsicht maßgebend und rechtlich verbindlich und geht im Falle von Widersprüchen der englischen Sprachversion vor.
2.3
Bestellung im Online-Shop
2.3.1
Vor Abgabe Ihrer Bestellung werden alle von Ihnen ausgewählten Waren, deren Gesamtpreis einschließlich Steuern und Abgaben sowie gegebenenfalls zusätzlicher Fracht-, Liefer-, Versand- und/oder sonstige Kosten und etwaige von Ihnen gewählte zusätzliche Leistungen, Ihre Rechnungs- und Versandadresse und Ihre Zahlungsinformationen nochmals in einer Übersicht zur Überprüfung angezeigt. Eventuelle Eingabefehler können Sie dann erkennen und vor der verbindlichen Abgabe Ihrer Bestellung berichtigen. Die Vertragsbestimmungen einschließlich dieser Bedingungen können vor Vertragsschluss nochmals aufgerufen und in wiedergabefähiger Form gespeichert werden. Mit Betätigung des Buttons „zahlungspflichtig bestellen“ geben Sie Ihre Bestellung und damit ein rechtlich bindendes Angebot ab. Der Verlag behält sich die Annahme Ihres Angebots vor.
2.3.2
Der Eingang Ihrer Bestellung wird unmittelbar nach dem Absenden der Bestellung per E-Mail bestätigt. Diese Eingangsbestätigung stellt keine Annahme Ihrer Bestellung dar. Sollte die von Ihnen bestellte Ware nicht mehr vorrätig sein, informieren wir Sie dementsprechend und weisen Ihre Bestellung zurück; ein Vertrag kommt in diesem Fall nicht zustande.
2.3.3
Ein Vertrag zwischen Ihnen und dem Verlag kommt erst dann zustande, wenn wir Ihre Bestellung durch Auslieferung der bestellten Ware annehmen. Mit Annahme Ihrer Bestellung wird ein Vertrag auf Grundlage der Vertragsbestimmungen einschließlich dieser Bedingungen geschlossen. Wenn Ihre Bestellung mehr als eine Ware umfasst, kann es vorkommen, dass jede Ware separat ausgeliefert wird.
2.4
Bestellung per Telefon
Wenn Sie bei uns telefonisch bestellen, kommt ein Vertrag zwischen Ihnen und dem Verlag zustande, wenn wir während des Telefongesprächs Ihre Bestellung annehmen. Mit Annahme Ihrer Bestellung wird ein Vertrag auf Grundlage der Vertragsbestimmungen einschließlich dieser Bedingungen geschlossen.
2.5
Bestellung per E-Mail, Fax oder Brief
Wenn Sie bei uns per E-Mail, Fax oder Brief bestellen, kommt ein Vertrag zwischen Ihnen und dem Verlag zustande, wenn der Verlag Ihre Bestellung nach Eingang annimmt. Sollte die von Ihnen bestellte Ware nicht mehr vorrätig sein, informieren wir Sie dementsprechend und weisen Ihre Bestellung zurück; ein Vertrag kommt in diesem Fall nicht zustande. Mit Annahme der Bestellung wird ein Vertrag auf Grundlage der Vertragsbestimmungen einschließlich dieser Bedingungen geschlossen.
3. Lieferung bei Warenbestellung
3.1
Lieferfristen und Liefertermine ergeben sich aus den Angaben im Bestellvorgang.
3.2
Sofern Sie mehrere Warenprodukte bestellen, können unterschiedliche Lieferfristen und Liefertermine gelten.
4. Preise, Zahlungsbedingungen
4.1
Die Kaufpreise bestimmen sich nach den bei der Bestellung gültigen und im Online-Shop bzw. unserem Prospekt bzw. Verkaufsgespräch angegebenen Preisangaben. Alle Preise sind in Euro aufgeführt und enthalten die jeweilige gesetzliche Umsatzsteuer und ggf. anfallende Abgaben. Alle sonstigen Kosten wie beispielsweise Fracht-, Liefer-, Versand- und/oder sonstige Kosten und etwaige von Ihnen gewählte zusätzliche Leistungen werden vor der verbindlichen Abgabe Ihrer Bestellung gesondert ausgewiesen.
4.2
Zahlungen können ausschließlich über Rechnung, Kreditkarte oder PayPal erfolgen. Wir behalten uns vor, einzelne Zahlungsmethoden auszuschließen und auf die übrigen Zahlungsmethoden zu verweisen. Wir weisen darauf hin, dass Sie bei der Auswahl bestimmter Zahlungsmethoden ggf. den allgemeinen Geschäftsbedingungen des jeweiligen Zahlungsdienstleisters zustimmen müssen.
4.3
Der Kaufpreis ist, falls nichts Anderes schriftlich vereinbart ist, bei Abschluss des Vertrags sofort fällig.
4.4
Sie sind zur Aufrechnung nur berechtigt, wenn Ihr Gegenanspruch unbestritten, entscheidungsreif oder rechtskräftig festgestellt ist.
4.5
Zur Geltendmachung eines Zurückbehaltungsrechts sind Sie nur befugt, soweit Ihr Gegenanspruch auf demselben Vertragsverhältnis beruht und unbestritten, entscheidungsreif oder rechtskräftig festgestellt ist.
4.6
Für die Zeit eines Zahlungsverzuges können Verzugszinsen in Höhe von 5 % Punkten über dem gesetzlichen Basiszinssatz berechnet werden. Die Geltendmachung eines weitergehenden Schadens bleibt vorbehalten.
5. Widerrufsrecht
5.1
Sind Sie ein Verbraucher und haben bei uns eine Ware oder mehrere Waren (ausgenommen Elektronische Produkte iSv Ziffer 9.1 dieser Bedingungen) gekauft, die in einer Lieferung geliefert werden, gilt die Widerrufsbelehrung in Anlage 1 zu diesen Bedingungen.
5.2
Sind Sie ein Verbraucher und haben bei uns mehrere Waren (ausgenommen Elektronische Produkte iSv Ziffer 9.1 dieser Bedingungen) gekauft, die in Teillieferungen geliefert werden, gilt die Widerrufsbelehrung in Anlage 2 zu diesen Bedingungen.
5.3
Sind Sie ein Verbraucher und haben bei uns ein oder mehrere Elektronische Produkte (wie unter Ziffer 9.1 definiert) gekauft, gilt die Widerrufsbelehrung in Anlage 3 zu diesen Bedingungen. Das Widerrufsrecht erlischt, sofern wir mit Ihrer ausdrücklicher Zustimmung mit der Erfüllung des Vertrages (d.h. Bereitstellen der Elektronischen Produkte zum Download) beginnen und Sie uns Ihre Kenntnis davon bestätigt haben, dass Sie durch Ihre Zustimmung zu dem Beginn der Ausführung des Vertrags Ihr Widerrufsrecht in Bezug auf die Elektronischen Produkte verlieren
5.4
Zur Ausübung des Widerrufsrechts können Sie das Muster-Widerrufsformular in Anlage 4 zu diesen AGB verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist.
5.5
Im Falle eines Widerrufs haben Sie die unmittelbaren Kosten der Rücksendung zu tragen.
6. Mängelrechte beim Kauf von Waren
Ihnen stehen Ihre gesetzlichen Rechte bei Mängeln zu. Für Schadensersatzansprüche gilt Ziffer 7.
7. Haftungsbeschränkung
7.1.
Vorbehaltlich der Regelung in Unterziffer 7.2 wird die gesetzliche Haftung des Verlags für Schadensersatz wie folgt beschränkt:
  1. Der Verlag haftet für die einfach fahrlässige Verletzung wesentlicher Pflichten aus dem Vertrag der Höhe nach begrenzt auf den bei Vertragsschluss typischerweise vorhersehbaren Schaden;
  2. Der Verlag haftet nicht für die einfach fahrlässige Verletzung unwesentlicher Pflichten aus dem Vertrag und haftet nicht für deliktische Ansprüche, die auf einfacher Fahrlässigkeit des Verlags beruhen.
7.2.
Die vor genannten Haftungsbeschränkungen gelten nicht in den Fällen zwingender gesetzlicher Haftung (insbesondere nach dem Produkthaftungsgesetz) sowie bei Übernahme einer Garantie oder bei schuldhaft verursachten Körperschäden.
7.3.
Sie sind verpflichtet, angemessene Maßnahmen zur Schadensabwehr und Minderung zu treffen.
8. Eigentumsvorbehalt
8.1.
Die Ware bleibt bis zur vollständigen Bezahlung Eigentum des Verlags.
8.2.
Sie sind verpflichtet, die Ware für die Dauer des Eigentumsvorbehalts sorgfältig zu behandeln.
9. Elektronische Produkte
9.1.
Die über den Online-Shop des Verlages zur Verfügung gestellten digitalen Inhalte, welche nicht auf einem körperlichen Datenträger geliefert werden, zum Beispiel E-Books, Tagungsbeiträge, Fachpublikationen und Normen („Elektronische Produkte“), sind urheberrechtlich geschützt. Die Elektronischen Produkte werden mit einer Kundensignatur (Wasserzeichen) versehen.

Der Kunde erhält für ein über den Verlag erworbenes und heruntergeladenes Elektronisches Produkt das nicht ausschließliche, nicht übertragbare, räumlich und zeitlich uneingeschränkte Nutzungsrecht. Im Falle einer Einzellizenz ist der Kunde berechtigt, das Elektronische Produkt auf ein Endgerät zu übertragen, zu speichern, beliebig oft auf dem Endgerät sichtbar zu machen und einen Ausdruck anzufertigen. Im Falle einer Mehrfachlizenz (Netz- oder Mehrplatzlizenz) ist der Kunde berechtigt, das Elektronische Produkt, entsprechend der im Auftrag angegebenen Nutzeranzahl, auf ein Endgerät je Nutzer zu übertragen, zu speichern und jedem berechtigten Nutzer zu ermöglichen, das Elektronische Produkt beliebig oft auf dem Endgerät sichtbar machen und je Nutzer einen Ausdruck anzufertigen.
9.2.
Der Kunde darf Urheberrechtsvermerke, Markenzeichen und digitale Wasserzeichen im Elektronischen Produkt nicht entfernen und ist nicht berechtigt, ein Elektronisches Produkt oder Teile davon zu kopieren, zu verändern, zu bearbeiten oder über das Internet oder Intranet oder irgendeiner anderen Weise Dritten zur Verfügung zu stellen oder weiter zu veräußern. Eine darüberhinausgehende Nutzung ist nur im Rahmen und unter Beachtung zwingender Bestimmungen des Urheberrechts zulässig. Der Kunde ist verpflichtet, die Einhaltung der in dieser Ziffer 9.2 genannten Bestimmungen durch Nutzer sicherzustellen.
10. Sonstige Bestimmungen.
10.1.
Es gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland unter Ausschluss von dessen Kollisionsnormen sowie des UN-Kaufrechts (Übereinkommen der Vereinten Nationen über Verträge über den internationalen Warenkauf). Befindet sich Ihr gewöhnlicher Aufenthaltsort außerhalb Deutschlands, gelten zusätzlich die zwingenden Vorschriften des Rechts, an dem Sie Ihren gewöhnlichen Aufenthaltsort haben.
10.2.
Der Vertragstext wird nach dem Vertragsschluss vom Verlag gespeichert, ist Ihnen aber dann nicht mehr zugänglich.
10.3.
Die Europäische Kommission stellt eine Plattform zur Online-Streitbeilegung bereit. Diese gibt Ihnen die Möglichkeit, Streitigkeiten im Zusammenhang mit ihrer Online-Bestellung zunächst ohne Einschaltung eines Gerichts zu klären. Die Plattform finden Sie unter http://ec.europa.eu/consumers/odr/.
10.4.
Der Verlag nimmt an Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle nicht teil.
11. Kundenservice
Sie erreichen unseren Kundenservice bei Fragen, Reklamationen und Beanstandungen per E-Mail unter kundenservice@vde-verlag.de, per Telefon unter (030) 34 80 01-222, per Telefax unter (030) 34 80 01 - 9088, oder postalisch unter VDE VERLAG GmbH, Kundenservice, Bismarckstraße 33, 10625 Berlin. Telefonisch ist der Kundendienst Montag bis Freitag von 8:00 bis 16:00 Uhr erreichbar.
Berlin, Im August 2017

Anlage 1:

Sind Sie ein Verbraucher und haben bei uns ein Produkt oder mehrere Produkte (ausgenommen Elektronische Produkte iSv Ziffer 9.1 dieser Bedingungen) gekauft, die in einer Lieferung geliefert werden, gilt die folgende Widerrufsbelehrung:

Widerrufsbelehrung:

Widerrufsrecht:
Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen.
Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die Waren in Besitz genommen haben bzw. hat.
Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns VDE VERLAG GmbH, Kundenservice, Bismarckstrasse 33, 10625 Berlin, E-Mail: kundenservice@vde-verlag.de, Telefon: (030) 34 80 01-222, Telefax: (030) 34 80 01 – 9088 mittels einer eindeutigen Erklärung (z.B. ein mit der Post versandter Brief, Telefax oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Sie können dafür das beigefügte Muster-Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist. Sie können das Muster-Widerrufsformular oder eine andere eindeutige Erklärung auch auf unserer Webseite https://www.vde-verlag.de/kontakt/widerruf.pdf elektronisch ausfüllen und übermitteln. Machen Sie von dieser Möglichkeit Gebrauch, so werden wir Ihnen unverzüglich (z.B. per E-Mail) eine Bestätigung über den Eingang eines solchen Widerrufs übermitteln.
Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

Folgen des Widerrufs
Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet. Wir können die Rückzahlung verweigern, bis wir die Waren wieder zurückerhalten haben oder bis Sie den Nachweis erbracht haben, dass Sie die Waren zurückgesandt haben, je nachdem, welches der frühere Zeitpunkt ist.
Sie haben die Waren unverzüglich und in jedem Fall spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag, an dem Sie uns über den Widerruf dieses Vertrags unterrichten, an uns zurückzusenden oder zu übergeben. Die Frist ist gewahrt, wenn Sie die Waren vor Ablauf der Frist von vierzehn Tagen absenden. Sie tragen die unmittelbaren Kosten der Rücksendung der Waren. Sie müssen für einen etwaigen Wertverlust der Waren nur aufkommen, wenn dieser Wertverlust auf einen zur Prüfung der Beschaffenheit, Eigenschaften und Funktionsweise der Waren nicht notwendigen Umgang mit ihnen zurückzuführen ist.

Anlage 2:

Sind Sie ein Verbraucher und haben bei uns mehrere Produkte (ausgenommen Elektronische Produkte iSv Ziffer 9.1 dieser Bedingungen) gekauft, die in Teillieferungen geliefert werden, gilt die folgende Widerrufsbelehrung:

Widerrufsbelehrung

Widerrufsrecht
Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen.
Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die letzte Ware in Besitz genommen haben bzw. hat.
Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns VDE VERLAG GmbH, Kundenservice, Bismarckstraße 33, 10625 Berlin, E-Mail: kundenservice@vde-verlag.de, Telefon: (030) 34 80 01-222, Telefax: (030) 34 80 01 – 9088 mittels einer eindeutigen Erklärung (z.B. ein mit der Post versandter Brief, Telefax oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Sie können dafür das beigefügte Muster-Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist. Sie können das Muster-Widerrufsformular oder eine andere eindeutige Erklärung auch auf unserer Webseite https://www.vde-verlag.de/kontakt/widerruf.pdf elektronisch ausfüllen und übermitteln. Machen Sie von dieser Möglichkeit Gebrauch, so werden wir Ihnen unverzüglich (z.B. per E-Mail) eine Bestätigung über den Eingang eines solchen Widerrufs übermitteln.
Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

Folgen des Widerrufs
Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet. Wir können die Rückzahlung verweigern, bis wir die Waren wieder zurückerhalten haben oder bis Sie den Nachweis erbracht haben, dass Sie die Waren zurückgesandt haben, je nachdem, welches der frühere Zeitpunkt ist.
Sie haben die Waren unverzüglich und in jedem Fall spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag, an dem Sie uns über den Widerruf dieses Vertrags unterrichten, an uns zurückzusenden oder zu übergeben. Die Frist ist gewahrt, wenn Sie die Waren vor Ablauf der Frist von vierzehn Tagen absenden. Sie tragen die unmittelbaren Kosten der Rücksendung der Waren. Sie müssen für einen etwaigen Wertverlust der Waren nur aufkommen, wenn dieser Wertverlust auf einen zur Prüfung der Beschaffenheit, Eigenschaften und Funktionsweise der Waren nicht notwendigen Umgang mit ihnen zurückzuführen ist.

Anlage 3:

Sind Sie ein Verbraucher und haben bei uns ein oder mehrere Elektronische Produkte iSv Ziffer 9.1 dieser Bedingungen gekauft, gilt die folgende Widerrufsbelehrung:

Widerrufsbelehrung

Widerrufsrecht
Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen.
Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag des Vertragsschlusses.
Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns VDE VERLAG GmbH, Kundenservice, Bismarckstrasse 33, 10625 Berlin, E-Mail: kundenservice@vde-verlag.de, Telefon: (030) 34 80 01-222, Telefax: (030) 34 80 01 – 9088 mittels einer eindeutigen Erklärung (z.B. ein mit der Post versandter Brief, Telefax oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Sie können dafür das beigefügte Muster-Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist. Sie können das Muster-Widerrufsformular oder eine andere eindeutige Erklärung auch auf unserer Webseite https://www.vde-verlag.de/kontakt/widerruf.pdf elektronisch ausfüllen und übermitteln. Machen Sie von dieser Möglichkeit Gebrauch, so werden wir Ihnen unverzüglich (z.B. per E-Mail) eine Bestätigung über den Eingang eines solchen Widerrufs übermitteln.
Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

Folgen des Widerrufs
Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet.

Erlöschen des Widerrufsrechts bei Elektronischen Produkten, die Sie aus unserem Online-Shop herunterladen:

Ihr Widerrufsrecht erlischt, wenn wir mit der Ausführung des Vertrags begonnen haben, nachdem Sie
a) ausdrücklich zugestimmt haben, dass wir mit der Ausführung des Vertrags vor Ablauf der Widerrufsfrist beginnen, und
b) Ihre Kenntnis davon bestätigt haben, dass Sie durch Ihre Zustimmung mit Beginn der Ausführung des Vertrags Ihr Widerrufsrecht verlieren.

Anlage 4:

Muster-Widerrufsformular
Zur Ausübung des Widerrufsrechts können Sie folgendes Muster-Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist.
Hier finden Sie die PDF-Druckversion des Widerruf-Formulars



Versandkosten:

Berechnung pauschal pro Bestellung via Webshop und nach Bestimmungsland:

Inland
3,50 €
Europa
7,00 €
Welt
16,50 €

Für Bestellungen via Telefon oder Fax gelten andere Versandkosten. Bitte kontaktieren Sie diesbezüglich unseren Kundenservice.

Bei Zeitschriftenabonnements fallen folgende Versandkosten pro Jahr an:

etz - Elektrotechnik + Automation:

Ausgaben (jährl.)
12 (1 Doppelausgabe) + 5 (Sonderausgaben)
Inland
16,00 €
Europa
58,00 €
Welt
81,00 €

building & automation:

Ausgaben (jährl.)
6 + 1 Sonderausgabe
Inland
10,50 €
Europa
25,00 €
Welt
43,00 €

openautomation:

Ausgaben (jährl.)
6 (1 Doppelausgabe)
Inland
7,50 €
Europa
20,00 €
Welt
40,00 €

Digital Factory Journal:

Ausgaben (jährl.)
5
Inland
7,50 €
Europa
20,00 €
Welt
40,00 €

gis-Zeitschriften:

Ausgaben (jährl.)
10 (6x gis.Business + 4x gis.Science)
Inland
27,25 €
Europa
36,00 €
Welt
48,00 €

avn - Allgemeine Vermessungs-Nachrichten:

Ausgaben (jährl.)
12 (3 Doppelausgaben)
Inland
22,00 €
Europa
30,00 €
Welt
40,00 €

Für Zeitschriftenabonnements die im Laufe eines Jahres beginnen, werden die Versandkosten anteilig berechnet.

Für Bestellungen von Normen-, Normentwurfs- und Ergänzungsabonnements fallen gesonderte Versandkosten an.

Bestellungen von Probeheften und Prospekten sind versandkostenfrei.

Ebenfalls keine Versandkosten fallen bei Bestellungen mit ausschließlich elektronischen Beiträgen zum Download (Tagungs-Fachberichte / E-Books) an.

Alle Preise verstehen sich inkl. der gesetzlichen Mehrwertsteuer.

Datenschutzhinweise:

Erhebung und Nutzung personenbezogener Daten
Beim Besuch unserer Webseite werden für statistische Zwecke und zur Verbesserung unseres Webangebots vom Webserver Protokolldaten anonymisiert gespeichert. Diese Daten erlauben keinen Rückschluss auf einzelne Personen.
Personenbezogene Daten werden von uns nur erhoben, gespeichert und genutzt, wenn Sie uns diese von sich aus mitteilen, z.B. für die Erfüllung und Abwicklung einer Bestellung oder eines Vertrages, bei einer Umfrage oder bei der Registrierung für einen personalisierten Service oder Dienst sowie Überlassung künftiger Informationen über die Angebote der VDE VERLAG GMBH.

Weitergabe von Daten
Ihre personenbezogenen Daten werden von uns in keinem Fall zu Werbe- oder Marketingzwecken an Dritte weitergegeben. Eine Weitergabe Ihrer Adressdaten erfolgt unter Umständen an das mit der Logistik beauftragte Unternehmen, soweit dieses zur Erfüllung des Vertrages notwendig ist.
Kreditkartendaten werden bei Benutzung im Online-Shop nicht gespeichert, sondern direkt von unserem Payment Dienstleister erhoben und verarbeitet.
Die VDE VERLAG GMBH ergreift angemessene technische und organisatorische Maßnahmen, um eine unbefugte oder rechtswidrige Verarbeitung der hinterlegten Daten und sonstige auf die hinterlegten Daten bezogene Zwischenfälle (z.B. Verlust, Zerstörung oder Beschädigung) möglichst zu verhindern.

Auskunfs- und Widerrufsrecht
Sie können jederzeit die Einwilligung der Nutzung der von Ihnen bei der Bestellung oder Registrierung übermittelten persönlichen Daten mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Ferner können Sie Auskunft über Ihre beim Verlag gespeicherten personenbezogenen Daten erhalten.
Bitte wenden Sie sich dazu an:
Ausgenommen vom Widerruf bleiben Daten, deren Löschung gesetzliche oder vertragsmäßige Fristen zur Aufbewahrung, Vertragserfüllung oder Abrechnung entgegenstehen.

Technische Hinweise / Webseiten-Optimierung
Ihre personenbezogenen Daten werden grundsätzlich mittels SSL-Verfahren (Secure Socket Layer) verschlüsselt übertragen.
Es werden Cookies eingesetzt um bestimmte Funktionen auf unseren Webseiten, wie z.B. die für den Einkauf notwendigen Warenkorb, zu ermöglichen. Dabei werden ausschließlich Cookies verwendet, welche sich nach Sitzungsende (Beenden des Kaufvorganges oder Schließen des Browsers) von selbst löschen.
Außerdem werden auf unserer Website mit Technologien der etracker GmbH (www.etracker.de) Daten zu Marketing- und Optimierungszwecken gesammelt und gespeichert. Aus diesen Daten werden unter einem Pseudonym Nutzungsprofile erstellt. Hierzu können Cookies eingesetzt werden. Die mit den etracker-Technologien erhobenen Daten werden ohne die gesondert erteilte Zustimmung des Betroffenen nicht dazu benutzt, den Besucher dieser Website persönlich zu identifizieren und nicht mit personenbezogenen Daten über den Träger des Pseudonyms zusammengeführt. Der Datenerhebung und -speicherung kann jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widersprochen werden.

Externe Links
Für den Inhalt von Angeboten, zu denen eine Verbindung per Link möglich ist, und die nicht von der VDE VERLAG GMBH stammen, wird keine Verantwortlichkeit und Haftung übernommen, da wir auf deren Inhalt und Gestaltung keinen Einfluss haben.

Newsletter
Wenn Sie uns Ihre E-Mail-Adresse zur Verfügung stellen und in den Erhalt von Newslettern eingewilligt haben, werden wir Ihnen unseren Newsletter per E-Mail zusenden. Ihre elektronische erteilte Einwilligung wird protokolliert. Sollten Sie im Nachhinein keine Newsletter an Ihre E-Mail-Adresse mehr erhalten wollen, können Sie dieses durch einen im Newsletter befindlichen Link jederzeit abbestellen.

Dieses Impressum gilt ebenso für unsere Profile unter Twitter, Facebook und Google+