Top

3.3.2.4 Anforderungen einer nutzerorientierten Radverkehrsplanung

Leben, Jörg

2014-10

3. Verkehrspolitik, Verkehrsplanung, Verkehrssysteme, Verkehrsgestaltung

22

70. Ergänzungslieferung

Ordner 2

Die bestehenden Probleme des Radverkehrs – Kapazitätsengpässe, mangelhaftes Regelverhalten – machen es notwendig, die Heterogenität des Alltagsradverkehrs zu beachten. Mit Blick auf den Wirkungszusammenhang zwischen den Anforderungen und dem Fahrverhalten der Rad Fahrenden wird zudem der Einfluss der Infrastruktur, der geltenden Regelungen und der Verkehrsteilnehmenden deutlich. Rad Fahrende des Alltagsradverkehrs lassen sich verschiedenen Typen zuordnen. Dadurch können die unterschiedlichen Anforderungen beschrieben und das Handlungsspektrum der kommunalen Verkehrsplanung kann aufgezeigt werden.