Top

4.4.1.3 Systematische Verkleinerung überdimensionierter Straßennetze – eine alternative Strategie unter besonderer Berücksichtigung von Außerortsstraßen in ländlichen Räumen

Barwisch, Timo

2016-09

4. Rechtliche und ökonomische Rahmenbedingungen der Verkehrsgestaltung

17

76. Ergänzungslieferung

Ordner 4

Der Frage nach der zukünftigen Ausprägung der Straßeninfrastruktur wurde im Kontext des demographischen Wandels bisher wenig nachgegangen. Dabei führt die Schrumpfung von Siedlungsbereichen und Infrastrukturangeboten durch Einwohnerrückgang und Arbeitsstättenabbau zu längeren Wegen und darüber hinaus zu steigenden pro Kopf-Kosten für die vorzuhaltende Verkehrsinfrastruktur. Vor allem kleinere Kommunen und Kreise in peripheren Lagen können angesichts eines oftmals finanziell angespannten Haushalts die Unterhaltungskosten für das Straßennetz nicht mehr im vollen Umfang erbringen. Vor diesem Hintergrund wird der Ansatz diskutiert, ob bzw. unter welchen Bedingungen die Verkleinerung des Straßennetzes ein Baustein für ein nachhaltiges Straßennetz der Zukunft sein kann.

Rückbau, demographischer Wandel, Straßennetz, Instandhaltungskosten, Infrastrukturpolitik