Cover VDE-AR-E 2055-1 Anwendungsregel:2009-10
größer

VDE-AR-E 2055-1 Anwendungsregel:2009-10

Berechnung der Steigerung der elektrischen Energieeffizienz durch den Einsatz von elektrischen Energiereglern nach dem Prinzip der Spannungsabsenkung

Art/Status: Anwendungsregel, gültig
Ausgabedatum: 2009-10
VDE-Artnr.: 0090022

Inhaltsverzeichnis

Die VDE-Anwendungsregel wird auf elektrische Verbraucheranlagen mit einer Versorgungs-Normspannung von Un = (400 V / 230 V) plus/minus 10 % gemäß DIN IEC 60038 angewendet. Die vorgestellten Berechnungsverfahren ermitteln die Einsparung elektrischer Energie, die durch Einsatz eines Energiereglers bei stationären und quasistationären Zuständen zu erzielten sind. Die Endenergieeffizienzsteigerung und Energieeinsparung wird im Vergleich zu einem Referenzzeitraum berechnet. Die Anwendungsregel gilt nur für sinusförmige Größen der Speisespannung bei Netzfrequenz und für Regler, die die Spannung innerhalb des Toleranzbereichs der Normspannung absenken. Sie gilt für TN-, TT- und IT-Netzsysteme, ist aber nicht auf prozesstechnische Anlagen anwendbar.