Cover DIN EN 60079-26 VDE 0170-12-1:2015-05
größer

DIN EN 60079-26 VDE 0170-12-1:2015-05

Explosionsgefährdete Bereiche

Teil 26: Betriebsmittel mit Geräteschutzniveau (EPL) Ga

(IEC 60079-26:2014); Deutsche Fassung EN 60079-26:2015
Art/Status: Norm, gültig
Ausgabedatum: 2015-05
VDE-Artnr.: 0100264

Inhaltsverzeichnis

Dieser Teil von DIN EN 60079 (VDE 0170) legt alternative Anforderungen an die Konstruktion, Prüfung und Kennzeichnung von elektrischen Geräten, die das Geräteschutzniveau (EPL) Ga erfüllen, wenn einzelne genormte Schutzarten (z. B. Ex „ia“, Ex „ma“ und Ex „da“) nicht angewendet werden können. Diese Norm gilt auch für Geräte, die in eine Grenzwand eingebaut werden, wobei unterschiedliche Schutzniveaus erforderlich werden können.
Dies sind zum Beispiel Geräte, die in die Wand eines Lagertanks mit Zone 0 im Inneren eingebaut sind (EPL „Ga“ erforderlich), der in einem Bereich liegt, der als Zone 1 festgelegt ist (EPL „Gb“ erforderlich).
Bei Einhaltung der vom Hersteller spezifizierten Parameter, gewährleisten diese elektrischen Geräte ein sehr hohes Maß an Sicherheit auch beim Auftreten von seltenen Fehlern oder beim Auftreten von zwei unabhängigen Fehlern. Derartige Fehlfunktionen können die Folge eines Defekts einer Komponente des elektrischen Gerätes oder von vorhersehbaren externen Einflüssen sein. Zwei unabhängige Fehlfunktionen, die häufiger auftreten können und einzeln keine Zündgefahr bedeuten, die aber bei gleichzeitigem Auftreten eine potentielle Zündgefahr darstellen könnten, sollten als gleichzeitig auftretend und damit wie ein seltener Fehler betrachtet werden.
Diese Norm ergänzt und modifiziert die generellen Anforderungen in DIN EN 60079 0 (VDE 0170-1). Wenn die Anforderungen dieser Norm den Anforderungen der DIN EN 60079 0 (VDE 0170-1)widersprechen, muss den Anforderungen dieser Norm Vorrang gegeben werden.

Dieses Normdokument ist eine Ersetzung für:
DIN EN 60079-26 VDE 0170-12-1 Berichtigung 1:2009-12
DIN EN 60079-26 VDE 0170-12-1:2007-10

Gegenüber DIN EN 60079-26 (VDE 0170-12-1):2007-10 und DIN EN 60079-26 Berichtigung 1 (VDE 0170-12-1 Berichtigung 1):2009-12 wurden folgende Änderungen vorgenommen:
a) in Abschnitt 1 Anmerkungen gestrichen;
b) in Abschnitt 1 Bezugnahme auf zugehörige Betriebsmittel gestrichen;
c) in Abschnitt 3 zusätzliche normative Verweisungen ergänzt;
d) in 4.1 Anforderungen gegen mechanische und elektrostatische Zündgefahren gestrichen (werden jetzt durch IEC 60079-0 abgedeckt);
e) in 4.1.3.2 Anforderungen bezüglich äußerer Einflüsse für Trennelemente detailliert;
f) in 4.2.2 Eigensicherheit Ex "ia" einschließlich zugehörigem Betriebsmittel als alleinige Schutzart gestrichen (wird jetzt durch EPL abgedeckt);
g) in 4.2.3 Vergusskapselung Ex „ma“ als alleinige Schutzart gestrichen (wird jetzt durch EPL abgedeckt);
h) in 4.3 Bedingungen und b) mit einem „und“ verbunden und deswegen Forderung eines „flammendurchschlagsicheren Spalts“ im folgenden Abschnitt gestrichen; Beide Anforderungen werden bereits durch Trennelemente und genormte Prozessverbindungen erfüllt;
i) in 4.3 Prozessverbindungen erfordern einen genügend dichten Verbindungsspalt: IP66 als Alternative zu IP67 hinzugefügt;
j) in 4.4 Anforderung betreffend isolierter leitfähiger Komponenten gestrichen (wird jetzt durch IEC 60079-0 abgedeckt);
k) in 4.5 Anforderungen für nicht leitfähige Gehäuse gestrichen (werden jetzt durch IEC 60079-0 abgedeckt);
l) in 5.2 Prüfung von Trennwänden nach 4.1.3.2 b) ist in mehr Einzelheiten festgelegt;
m) in 6.2 b) Kennzeichnungsbeispiel für zugehöriges Betriebsmittel gestrichen;
n) in 6.2 Anmerkung 3 mit einem weiteren Beispiel hinzugefügt;
o) in Abschnitt 7 Angabe des Werkstoffs der Trennwand in der Gebrauchsanweisung gefordert (auch in 4.1.3.2 gefordert);
p) im Anhang A alternatives Risikobewertungsverfahren gestrichen (ist jetzt grundsätzlich eingeführt).

Buchempfehlungen zu dieser Norm

Buchtitel Format
Explosionsgeschützte Elektromotoren
Falk, Karl; Hofbauer, Karl

Explosionsgeschützte Elektromotoren

Erläuterungen zu den Normenreihen • für Explosionsschutz: DIN EN 60079 (VDE 0165 und VDE 0170/0171) DIN EN 61241 (VDE 0165) • für drehende elektrische Maschinen: DIN EN 60034 (VDE 0530) • für drehzahlveränderbare elektrische Antriebe: DIN EN 61800 (VDE 0160) • entsprechenden IEC-Normen • EU-Richtlinien (ATEX) sowie weiteren Normen, Vorschriften und Standards mit Hinweisen für die technisch-wirtschaftliche Antriebsoptimierung
VDE-Schriftenreihe – Normen verständlich, Band 64

2014, 240 Seiten, Din A5, Broschur

Dieser Buchtitel ist auch als E-Book (PDF) erhältlich
Fachbuch eBook (PDF) Kombi-Fassung - Buch und E-Book