Cover DIN EN 50121-2 VDE 0115-121-2:2017-11
größer

DIN EN 50121-2 VDE 0115-121-2:2017-11

Bahnanwendungen – Elektromagnetische Verträglichkeit

Teil 2: Störaussendungen des gesamten Bahnsystems in die Außenwelt;

Deutsche Fassung EN 50121-2:2017
Art/Status: Norm, gültig
Ausgabedatum: 2017-11
VDE-Artnr.: 0100410

Inhaltsverzeichnis

Diese Norm enthält die Fassung der Europäischen Norm EN 50121-2:2017. Sie spezifiziert Grenzwerte und Messverfahren für die Störaussendung des gesamten Bahnsystems in die Außenwelt und enthält Informationen über übliche Feldstärken von 0 Hz bis zur Hochfrequenz (Kartographie). Die spezifischen Festlegungen sind zusammen mit DIN EN 50121-1 (VDE 0115-121-1) anzuwenden. Die in dieser Norm betrachteten Störaussendungen werden durch bewegte Bahnfahrzeuge beim Vorbeifahren erzeugt und sind mithilfe von Feldstärkemessgeräten zu messen, die auf mehrere feste Frequenzen eingestellt werden. Hierbei sind die horizontale Komponente des Magnetfeldes senkrecht zum Gleis sowie die vertikale und horizontale Komponente des Feldes zu messen. Da die Störaussendung beim Vorbeifahren des Triebfahrzeugs an der Messstelle noch nicht ihren Höchstwert erreicht haben muss, sondern dieser auftreten kann, wenn das Fahrzeug weit entfernt ist, muss die Messeinrichtung während der Prüfung dauernd in Betrieb sein und darf nicht erst durch die Annäherung des Zuges an die Messstelle ausgelöst werden.
Außerdem werden in dieser Norm Festlegungen zu den Messbedingungen (Wetterbedingungen, der genormten Bahnumgebung, zum Zusammenwirken mehrerer Züge) getroffen und festgelegt, welche Angaben im Prüfbericht enthalten sein müssen.
Gegenüber der bestehenden Ausgabe der Norm wurden die datierten Verweisungen wieder in undatierte Verweisungen geändert, die Definitionen 3.1.1 "Apparat bzw. Gerät" und 3.1.2 "Umwelt" an die im Internationalen Elektrotechnischen Wörterbuch enthaltenen entsprechenden Definitionen angepasst und der Anhang ZZ gestrichen.

Dieses Normdokument ist eine Ersetzung für:
DIN EN 50121-2 VDE 0115-121-2:2016-01

Gegenüber DIN EN 50121-2 (VDE 0115-121-2):2016-01 wurden folgende Änderungen vorgenommen:
a) Umstellung der normativen Verweisungen wieder in undatierte Verweisungen;
b) Änderung der Definitionen 3.1.1 und 3.1.2;
c) Streichung von Anhang ZZ.

Dieses Dokument wird folgenden, in Fettschrift gekennzeichneten, Fachgebiet(en) zugeordnet:

29 ELEKTROTECHNIK
29.020 Elektrotechnik im Allgemeinen
29.035 Isolierstoffe
29.040 Isolierende Fluide
29.050 Leitende Stoffe. Supraleitung
29.060 Drähte. Kabel. Leitungen
29.080 Isolierung
29.100 Bauteile für elektrische Geräte
29.120 Elektrisches Zubehör
29.130 Schaltgeräte
29.140 Lampen. Lampenzubehör
29.160 Drehende elektrische Maschinen
29.180 Transformatoren. Drosselspulen
29.200 Gleichrichter. Stromrichter. Stabilisierte Stromversorgung
29.220 Galvanische Zellen. Batterien
29.240 Stromnetz
29.260 Elektrische Betriebsmittel für den Einsatz unter besonderen Bedingungen
29.280 Ortsfeste elektrische Bahnanlagen
33 TELEKOMMUNIKATION. AUDIOTECHNIK. VIDEOTECHNIK
33.020 Telekommunikation im Allgemeinen
33.040 Telekommunikationssysteme
33.050 Telekommunikationsendgeräte
33.060 Funktechnik
33.070 Mobilfunk
33.100 Elektromagnetische Verträglichkeit (EMV)
33.120 Bauteile und Zubehör für Telekommunikationsgeräte
33.140 Besondere Messinstrumente für Telekommunikation
33.160 Audiotechnik. Videotechnik. Audiovisuelle Technik
33.170 Rundfunktechnik (Radio. Fernsehen)
33.180 Lichtwellenleitersysteme (LWL)
33.200 Fernüberwachung. Fernsteuerung
45 EISENBAHNTECHNIK
45.020 Eisenbahntechnik im Allgemeinen
45.060 Eisenbahnfahrzeuge
45.140 Ausrüstung für U-Bahn, Straßen- und Stadtbahn

Für die Anzeige aller gültigen Dokumente klicken Sie bitte auf den entsprechenden Fachgebiets-Link oder nutzen Sie die erweiterte Normsuche.