Cover DIN EN 50562 VDE 0115-562:2018-04
größer

DIN EN 50562 VDE 0115-562:2018-04

Bahnanwendungen

Ortsfeste Anlagen – Prozess, Schutzmaßnahmen und Nachweisführung für die Sicherheit für elektrische Bahnanlagen;

Deutsche Fassung EN 50562:2018
Art/Status: Norm, gültig
Ausgabedatum: 2018-04
VDE-Artnr.: 0100452

Inhaltsverzeichnis

Die vorliegende Norm definiert die Prozesse, Schutzmaßnahmen und die Nachweisführung für die Sicherheit nach EN 50126 für konventionelle elektrische Bahnanlagen von Bahnanwendungen. Sie kann auch auf spurgebundene Nahverkehrssysteme und Oberleitungsbusse angewendet werden. Dabei können alle diese Anlagen aufgeständert, ebenerdig und unterirdisch verlaufen. Diese Norm gilt für alle konventionellen elektrischen Bahnanlagen, die neu sind oder für neue oder bestehende Bahnanlagen, die wesentlichen Änderungen unterzogen werden.
Zuständig ist das DKE/UK 351.2 "Ortsfeste Anlagen" der DKE Deutsche Kommission Elektrotechnik Elektronik Informationstechnik in DIN und VDE.

Dieses Normdokument ist eine Ersetzung für:
DIN CLC/TS 50562 VDE V 0115-562:2012-01

Gegenüber DIN CLC/TS 50562 (VDE V 0115-562):2012-01 wurden folgende Änderungen vorgenommen:
a) Technische Spezifikation in Europäische Norm geändert;
b) Vorwort wurde hinzugefügt;
c) Abschnitt 1, Anwendungsbereich, wurde aktualisiert;
d) Abschnitt 2, Normative Verweisungen, wurde aktualisiert;
e) Abschnitt 3, Begriffe, wurde aktualisiert;
f) Abschnitt 4, Abkürzungen, wurde hinzugefügt;
g) Abschnitt 5, Risikobewertungsprozess, wurde überarbeitet, um zur CSM-Verordnung Risikobewertung und zur EN 50126 kompatibel zu sein;
h) Abschnitt 6, Definition des generischen Referenzsystems eines elektrischen Bahnenergieversorgungssystems, wurde überarbeitet, insbesondere mit Blick auf Klarheit und Schnittstellenbeschreibung;
i) Abschnitt 7, Schutzmaßnahmen des generischen elektrischen Bahnenergieversorgungssystems, wurde überarbeitet und ergänzt;
j) Anhang A.3, Gefährdungsprotokoll, wurde überarbeitet und ergänzt;
k) Anhang B, Dokumente zu EN 50562, wurde aktualisiert;
l) Anhang C, Kombination der Grundsätze der Risikoakzeptanz, wurde hinzugefügt;
m) Anhang D, Leitfaden zur Anwendung von Software für Sicherheitsfunktionen auf der Systemebene, wurde hinzugefügt.