Cover DIN EN 62282-3-201 VDE 0130-3-201:2018-09
größer

DIN EN 62282-3-201 VDE 0130-3-201:2018-09

Brennstoffzellentechnologien

Teil 3-201: Stationäre Brennstoffzellen-Energiesysteme – Leistungskennwerteprüfverfahren für kleine Brennstoffzellen-Energiesysteme

(IEC 62282-3-201:2017); Deutsche Fassung EN 62282-3-201:2017
Art/Status: Norm, gültig
Ausgabedatum: 2018-09
VDE-Artnr.: 0100477

Inhaltsverzeichnis

Dieser Teil der Normenreihe IEC 62282 beschreibt einheitliche und reproduzierbare Prüfverfahren für die elektrische und thermische Leistung sowie für Umweltverträglichkeit von kleinen stationären Brennstoffzellen-Energiesystemen.
Der Anwendungsbereich dieser internationalen Norm ist auf kleine stationäre Brennstoffzellen-Energiesysteme mit einer elektrischen Ausgangsleistung unter 10 kW beschränkt. Die Norm beschreibt im Detail Prüfverfahren für solche Anlagen. Grundlage dieser Norm ist die Norm IEC 62282-3-200, die die für alle Arten von Brennstoffzellen gemeinsam geltenden Prüfverfahren für die elektrische und thermische Leistung beschreibt.
Diese Norm beschreibt ausschließlich Verfahren für die Typprüfung. Weder Stückprüfungen noch Leistungsziele werden in dieser Norm festgelegt.
Diese Norm ist von Herstellern kleiner stationärer Brennstoffzellen-Energiesysteme und/oder von denen anzuwenden, die die Leistung der Systeme zu Zertifizierungsprozessen zu bestimmen haben.
Anwender dieser Norm können aus den beschriebenen Prüfverfahren diejenigen auswählen, die für ihre Zwecke anwendbar sind. Es ist nicht Ziel dieser Norm, andere Verfahren auszuschließen.

Dieses Normdokument ist eine Ersetzung für:
DIN EN 62282-3-201 VDE 0130-3-201:2014-05

Gegenüber DIN EN 62282-3-201 (VDE 0130-3-201):2014-05 wurden folgende Änderungen vorgenommen:
a) Änderung der Begriffe für:
- Wirkungsgrad der Wärmerückgewinnung (3.15)
- elektrische Nettoleistungsabgabe (3.22)
- elektrische Leistungsabgabe (3.23)
- "Standby State" in "Bereitschaftszustand" (3.27)
b) Einführung der Definitionen für:
- Betriebszyklus (3.24)
- Elektrischer Wirkungsgrad für einen Betriebszyklus (3.25)
- Hochfahrenergie (3.28)
- Hochfahrdauer (3.29)
c) Überarbeitung von Abschnitt 4, Symbole;
d) Überarbeitung der Symbole im Einklang mit der Reihe ISO/IEC 80000 und ISO/IEC Directives Part 2;
e) Überarbeitung von Bild 2 in Abschnitt 5;
f) Überarbeitung von Abschnitt 9, Prüfvorrichtung;
g) Überarbeitung von 10.2, Messinstrumente;
h) Überarbeitung der Bilder 5 und 6 in Abschnitt 12, Betriebsablauf;
i) Einführung von 14.6, Hochfahrprüfung;
j) Einführung von 14.11, Wirkungsgrad des Betriebszyklus;
k) Einführung von 14.12, Prüfung der elektromagnetischen Verträglichkeit (EMV);
l) Überarbeitung von 15.3, Abgasprüfung;
m) Einführung von Anhang F (informativ), Ausgewählte Dauer des Nennleistungsbetriebs.

Dieses Dokument wird folgenden, in Fettschrift gekennzeichneten, Fachgebiet(en) zugeordnet:

27 ENERGIETECHNIK
27.060 Feuerungen. Brenner. Kessel
27.070 Brennstoffzellen
27.080 Wärmepumpen
27.100 Kraftwerke im Allgemeinen
27.120 Kerntechnik
27.140 Wasserkraftwerke
27.160 Solartechnik. Photovoltaik
27.180 Windenergieanlagen
27.190 Erneuerbare Energien. Alternative Energiequellen
27.200 Kältetechnik

Für die Anzeige aller gültigen Dokumente klicken Sie bitte auf den entsprechenden Fachgebiets-Link oder nutzen Sie die erweiterte Normsuche.