Cover DIN EN 50318 VDE 0115-504:2019-04
größer

DIN EN 50318 VDE 0115-504:2019-04

Bahnanwendungen

Stromabnahmesysteme – Validierung von Simulationssystemen für das dynamische Zusammenwirken zwischen Dachstromabnehmer und Oberleitung;

Deutsche Fassung EN 50318:2018
Art/Status: Norm, gültig
Ausgabedatum: 2019-04
VDE-Artnr.: 0100515

Inhaltsverzeichnis

Dieser Standard gilt für die Stromabnahme von Oberleitungen mit Stromabnehmern auf Eisenbahnfahrzeugen. Er gilt nicht für O-Bussysteme.
Diese Europäische Norm spezifiziert funktionale Anforderungen in Bezug auf den Nachweis von Simulationsverfahren, um eine gegenseitige Akzeptanz sicherzustellen von:
- Eingabe- und Ausgabeparametern der Simulation;
- Vergleich mit Leitungstest-Messungen und den Charakteristika dieser Leitungstests;
- Vergleich zwischen verschiedenen Simulationsmethoden;
- Grenzen der Anwendung von validierten Methoden zur Prüfung von Stromabnehmern und Oberleitungen.

Gegenüber DIN EN 50318 (VDE 0115-504):2003-04 wurden folgende Änderungen vorgenommen:
a) Aufnahme zusätzlicher Definitionen von neuen verwendeten Begriffen (Abschnitt 3);
b) Verbesserung des Validierungsprozesses (Abschnitt 5);
c) Aufnahme eines Validierungsprozesses für Dachstromabnehmermodelle (Abschnitt 6);
d) genauere Spezifizierung der Anforderungen an die Daten für Oberleitungsmodellierung (7.2);
e) Aufnahme von Anforderungen an die statische Überprüfung des Oberleitungsmodells (7.3);
f) Hinzufügung mathematischer Parameter zu den erforderlichen Ausgabedaten, um die Abweichung von der Gaußschen Verteilung zu beschreiben (Abschnitt 9);
g) Verbesserung der Validierung mit gemessenen Werten (Abschnitt 10);
h) Hinzufügung gemessener Daten aus Streckenprüfungen für drei Haupttypen von Oberleitungen in Anhang B, die eine Validierung für Standardsysteme ohne weitere Messung erlauben;
i) Erweiterung der Referenzmodelle auf verschiedene Arten von Oberleitungen (Abschnitt 11 und Anhang A) für eine einfache Überprüfung von Simulationen vor der Validierung.