Cover DIN EN 50641 VDE 0115-641:2020-10
größer

DIN EN 50641 VDE 0115-641:2020-10

Bahnanwendungen

Ortsfeste Anlagen – Anforderungen an die Validierung von Simulationsprogrammen für die Auslegung von Bahnenergieversorgungssystemen;

Deutsche Fassung EN 50641:2020
Art/Status: Norm, gültig
Ausgabedatum: 2020-10
VDE-Artnr.: 0100585

Mithilfe der Europäisch erarbeiten Norm werden Anforderungen an die Abnahme von Simulationsprogrammen festgelegt, die zur Bewertung der Auslegung elektrischer Bahnenergieversorgungssysteme in Bezug auf die TSI „Energie“ verwendet werden.
Dieses Dokument ist anwendbar auf die Simulation von Wechsel- und Gleichstrom- Bahnenergieversorgungssystemen im Rahmen der Bewertung nach Richtlinie (EU) 2016/797. Die in diesem Dokument festgelegten Methoden und Parameter sind ausschließlich zur Verwendung bei der Auslegung des elektrischen Bahnenergieversorgungssystems vorgesehen. Der Schwerpunkt dieses Schriftstückes liegt auf den Kernfunktionen des Simulationsprogramms, die die Gleichungen und Funktionen enthalten, mit denen die mechanische Bewegung der Züge sowie der Lastfluss des elektrischen Bahnenergieversorgungssystems berechnet werden können. Somit enthält dieses Dokument all die Anforderungen, die erforderlich sind, um nachzuweisen, dass ein Simulationsprogramm zur Zulassung elektrischer Bahnenergieversorgungssysteme nach TSI verwendet werden darf. Ein Simulationsprogramm, das die Abnahmeanforderungen der Prüffälle in diesem Dokument erfüllt, kann als Teil des TSI-Bewertungsverfahrens zur Festlegung der TSI-Kompatibilität aller Systeme mit derselben Spannung und derselben Frequenz ohne weitere Anforderungen an zusätzliche Validierung verwendet werden.
Dieses Dokument enthält Regelungen zur Abänderung von Simulationsprogrammen, insbesondere die Beschränkung der Anwendbarkeit der Zertifizierung bei Abänderung von Programmen. Diese Regelungen konzentrieren sich auf Ermittlungen, wieweit die Kernfunktionen des Simulationsmodells abgeändert worden sind.