keine Vorschau

DIN EN 50121-3-2/A1 VDE 0115-121-3-2/A1:2020-11

Bahnanwendungen – Elektromagnetische Verträglichkeit

Teil 3-2: Bahnfahrzeuge – Geräte;

Deutsche Fassung EN 50121-3-2:2016/A1:2019
Art/Status: Norm, gültig
Ausgabedatum: 2020-11
VDE-Artnr.: 0100599

Diese Änderung enthält die deutsche Fassung der Europäischen Änderung EN 50121-3-2:2016/ A1:2019. Sie dient der Streichung der Verweisung auf die EN 55022:2010 in den Abschnitten 2 und 5 der Norm. Ferner werden der erste Absatz dieses Anhangs und die Überschrift der Tabelle ZZ.1 an den aktuellen Wortlaut angepasst. Die Norm legt Grenzwerte und Messverfahren für die Störaussendung und Störfestigkeit von elektrischen und elektronischen Einrichtungen, die für die Verwendung in Schienenfahrzeugen vorgesehen sind, fest. Die Festlegungen gelten in Verbindung mit DIN EN 50121-1 (VDE 0115-121-1) und werden für den Frequenzbereich von 0 Hz bis 400 GHz spezifiziert. Im Anhang A werden typische Beispiele für die von dieser Norm erfassten Einrichtungen aufgeführt und der Anhang B beschreibt einen Messaufbau für leitungsgeführte Störgrößen im Frequenzbereich von 9 kHz bis 30 MHz, die durch Leistungsstromrichter erzeugt werden.